von links: Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender expert SE, Benedict Kober, Vorstandssprecher Euronics Deutschland, Jens Heithecker, Executive Vice President Messe Berlin Group & IFA Executive Director
von links: Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender expert SE, Benedict Kober, Vorstandssprecher Euronics Deutschland, Jens Heithecker, Executive Vice President Messe Berlin Group & IFA Executive Director
Corona Ticker Meldungen

Virtuelle KOOP erfolgreich, aber: Der Schrei nach Präsenz

Logo Koop

Bevor die IFA-Absage die Branche durchschüttelte, schickten die beiden größten deutschen Verbundgruppen im Elektronik-/Hausgeräte-Fachhandel und die Messe Berlin vergangene Woche eine gute Nachricht zum „erfolgreichen Abschluss einer Branchenpremiere“ voraus: Unter dem Motto „Das Beste aus allen Welten“ fand im März und April die erste virtuelle KOOP von expert und Euronics statt. In Zusammenarbeit mit der Messe Berlin haben die beiden Verbundgruppen erstmals ihre Frühjahrsmessen zusammengelegt und ein neues Veranstaltungsformat für die Branche geschaffen. Die beteiligten Kooperationspartner werten die Auftakt-KOOP als „vollen Erfolg“.

„Mit der guten Resonanz auf unser brandneues Veranstaltungsformat sind wir mehr als zufrieden“, Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender expert SE.
„Mit der guten Resonanz auf unser brandneues Veranstaltungsformat sind wir mehr als zufrieden“, Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender expert SE.

Vom 1. bis 5. März veranstaltete Euronics seine Frühjahrsmesse, expert folgte vom 19. bis 23. April. Ihren Fachhändlern sowie Industrie- und Dienstleistungspartnern boten die Verbundgruppen mit der KOOP ein effizientes, informatives Veranstaltungsformat. Das Zusammenlegen der einst getrennten Veranstaltungen soll für alle Beteiligten signalisieren: Hier erleben sie „das Beste aus allen Welten“.

--- Banner ---

Oral-B mit Rabattaktionen:
Die Richtige finden und sparen!

» Mehr erfahren!

Die Resonanz auf das neue Veranstaltungsformat war bei den expert-Gesellschaftern wie bei den Euronics-Mitgliedern und den Industrie- und Dienstleistungspartnern durchweg positiv: 220 Aussteller waren auf der KOOP 2021 an virtuellen Messeständen vertreten. Zudem wurden für die Messebesucher der beiden Kooperationen 711 Workshops (mit 14.888 Anmeldungen) zu 134 Themen angeboten, in denen es Branchen-Insights und Fortbildungsmöglichkeiten gab.

expert: Freuen uns auf „echte“ KOOP

„Die erste KOOP war ein voller Erfolg! Mit der guten Resonanz auf unser brandneues Veranstaltungsformat sind wir mehr als zufrieden – bei expert lag die hohe Beteiligung unserer Gesellschafterbetriebe bei erfreulichen 92,3%“, so Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender der expert SE. Und weiter: „Nun blicken wir mit Zuversicht auf das kommende Jahr und freuen uns, alle Beteiligten auf unserer ersten ‚echten‘ KOOP in Berlin persönlich zu begrüßen!“

„Nun schauen wir voller Zuversicht in die Zukunft und hoffen, uns bald wieder physisch treffen zu können“, Benedict Kober, Vorstandssprecher Euronics Deutschland.
„Nun schauen wir voller Zuversicht in die Zukunft und hoffen, uns bald wieder physisch treffen zu können“, Benedict Kober, Vorstandssprecher Euronics Deutschland.

Benedict Kober, Sprecher des Vorstands Euronics Deutschland, fügt hinzu: „Das Format ist unter allen Aspekten geglückt: Eine tolle Zusammenarbeit zwischen uns, expert und der Messe Berlin, eine hervorragende technische Umsetzung und ein enormer Zuspruch der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Zu sehen, dass unsere Mitglieder das Format so gut angenommen haben – von Deals bis Workshops – freut mich dabei natürlich insbesondere. Nun schauen wir voller Zuversicht in die Zukunft und hoffen, uns bald wieder physisch treffen zu können.“

Jens Heithecker, Executive Vice President Messe Berlin Group & IFA Executive Director: „Die erfolgreiche KOOP-Premiere hat gezeigt, dass die Branche auch unter den weiterhin schwierigen Umständen bereit ist, Neues auszuprobieren. Wir freuen uns schon, Euronics, expert und alle Partner in Berlin zur KOOP auf dem Messegelände unter dem Funkturm begrüßen zu dürfen und gemeinsam die Verbundenheit der Branche zu erleben.“

„Die erfolgreiche KOOP-Premiere hat gezeigt, dass die Branche auch unter den weiterhin schwierigen Umständen bereit ist, Neues auszuprobieren“, Jens Heithecker, Executive Vice President Messe Berlin Group & IFA Executive Director.
„Die erfolgreiche KOOP-Premiere hat gezeigt, dass die Branche auch unter den weiterhin schwierigen Umständen bereit ist, Neues auszuprobieren“, Jens Heithecker, Executive Vice President Messe Berlin Group & IFA Executive Director.

Der Schrei nach Präsenz

Die Entscheidung, das KOOP-Veranstaltungsformat auch im kommenden Jahr fortzuführen und so eine langfristige Synergiemesse für die Branche zu etablieren, haben expert, Euronics und die Messe Berlin bereits einstimmig beschlossen. Die nächste KOOP soll vom 19. bis 22. Februar 2022 – wie ursprünglich geplant – als Präsenzmesse in Berlin stattfinden. Die Kooperationspartner sind sich einig, dass die KOOP als virtuelles Format gut gestartet ist, dass eine Vor-Ort-Messe mit persönlichen Gesprächen aber durch nichts zu ersetzen ist.

Das könnte Sie auch interessieren!

Hybride EK LIVE Mitte September: Herbstmesse vor Ort und im Netz erleben

infoboard.de

Kaffeedurst! EK/servicegroup bringt Fachhandel auf Touren

infoboard.de

Mitegro Datenbank: Wissen auf Knopfdruck

infoboard.de

Unsichtbar: Laundry-Center in (Wohn)Küchen

infoboard.de

Posthume Ehrung: MHK Group jetzt am Hans-Strothoff-Platz

infoboard.de

„Am Nasenring durch die Manege: Verfassungsbeschwerde gegen „Corona-Notbremse“

infoboard.de

Auf dem Abstellgleis? Wie „Direct to Consumer“ (D2C) die Branche verändern könnte

Katharina Meyer zu Altenschildesche

Nach IFA-Absage: ElectronicPartner veranstaltet Herbstmesse

infoboard.de

Reif für die Insel

infoboard.de