Trauer um Jürgen Boyny

Verstarb überraschend im Alter von 58 Jahren: Jürgen Boyny.
Verstarb überraschend im Alter von 58 Jahren: Jürgen Boyny.

Einfach nur unfassbar: Jürgen Boyny ist nicht mehr unter uns. Die Branche hat ihren Mister der „Consumer Electronics Zahlen“ verloren!

Der langjährige Global Director Consumer Electronics bei der GfK in Nürnberg verstarb am 16. Dezember vergangenen Jahres im Alter von nur 58 Jahren. Ob Auftritte bei der IFA Global Press Conference, den gfu Insights & Trends oder alljährlich bei Branchenveranstaltungen des BVT oder des ZVEI: Boyny verstand es meisterhaft, komplexe Zusammenhänge und Statistiken auf für Jedermann verständliche Botschaften herunterzubrechen. Er hatte die seltene Begabung, mit Charme und Humor nüchternen Marktzahlen Leben einzuhauchen.

Tief betroffen reagierte die GfK in einer Traueranzeige: „Wir verlieren mit Jürgen einen überaus geschätzten Mitarbeiter, Kollegen und Freund. In den mehr als 30 Jahren seiner Zugehörigkeit zu unserem Unternehmen haben wir Jürgen Boyny als sehr engagierten, weltoffenen und positiven Menschen kennen und schätzen gelernt.“

Hans Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters gfu, Consumer & Home Electronics, würdigt Boyny mit den Worten: „Mit tiefer Erschütterung habe ich zur Kenntnis genommen, dass Herr Boyny nicht mehr unter uns weilt. Ich kenne und schätze Jürgen Boyny seit mehr als 20 Jahren und ich habe nur positive Erinnerungen an unsere Zusammenarbeit und an die humorvollen Dialoge über das Tagesbusiness hinaus.“