Frischer Wind bei Rommelsbacher

Verstärkung für Rommelsbacher (v.l.n.r.): Oliver Hawner, Sebastian Ullmann und Benjamin Blumenstock.
Verstärkung für Rommelsbacher (v.l.n.r.): Oliver Hawner, Sebastian Ullmann und Benjamin Blumenstock.

Benjamin Blumenstock, Sebastian Ullmann und Oliver Hawner verstärken seit kurzem das Team von Rommelsbacher in den Abteilungen Technik, Vertrieb und Marketing. „Wir haben 2019 viel vor und freuen uns sehr, drei zielstrebige Mitarbeiter begrüßen zu dürfen“, so Geschäftsführerin Sigrid Klenk.

„Für mich beginnt ein neues, herausforderndes und spannendes Kapitel bei Rommelsbacher. Mein Ziel ist es, die Eigenproduktion mit einem starken Standort weiterzuentwickeln und so aufzustellen, dass wir auch in Zukunft flexibel auf die Herausforderungen des Marktes reagieren können“, erklärt Benjamin Blumenstock (32), seit September vergangenen Jahres Technischer Leiter Eigenproduktion. Der ausgebildete Industriemechaniker und studierte Wirtschaftsingenieur war zehn Jahre in der Prozessentwicklung und später im Projektmanagement bei Würth Elektronik CBT tätig.

Sebastian Ullmann (29) kam bereits im August als Junior Key Account Manager in die Abteilung Vertrieb. Er ist für die Vertriebsschienen Fachmärkte und Kooperationen zuständig. Zuletzt war er als Area Sales Manager bei IRobot tätig. Erste Berufserfahrung sammelte Ullmann im Außendienst der Allianz Versicherung. Rommelsbacher kennt er bestens aus seiner davor liegenden Tätigkeit in der Handelsvertretung seines Vaters, Thomas Ullmann.

Mit Oliver Hawner (39) ist am 1. Dezember nach zweieinhalb Jahren ein bekanntes Gesicht ins Marketing-Team der Dinkelsbühler zurückgekehrt. In dieser Zeit war er als Online Marketing Referent sowie als Online Sales Manager bei Ziehl Abegg und der Südwest Presse Hohenlohe tätig. „Im digitalen Bereich wollen wir wesentlich stärker werden und damit die Markenbekanntheit von Rommelsbacher noch weiter ausbauen“, erläutert Hawner seine Ziele.