Testbericht: Kärcher Mobile Outdoor Cleaner OC3

- Dank integriertem Akku überall einsetzbar

Das Familienunternehmen Kärcher gilt nicht nur als der weltweit führende Anbieter von effizienten, ressourcenschonenden Reinigungssystemen, der Begriff „Kärchern“ hat selbst als Synonym für druckvolle Wasserreinigung Einzug in unseren Sprachgebrauch gehalten. Vor kurzem hat Kärcher nun ein autark einsetzbares Gerät auf den Markt gebracht: den Mobile Outdoor Cleaner OC3. Hinter diesem Namen verbirgt sich ein neuartiger Niederdruckreiniger zur schnellen Reinigung unterwegs. Akkubetrieben und mit eigenem Wassertank ist er ohne Strom- und Wasseranschluss überall nutzbar und dabei gerade mal so groß wie ein Fahrradkorb. Der OC3 wurde von Kärcher besonders auf outdooraffine Menschen zugeschnittenen. 

Der kompakte und leichte Druckreiniger Mobile Outdoor Cleaner OC3 aus dem Hause Kärcher eignet sich für all diejenigen, die unterwegs eine Reinigungslösung brauchen oder nicht auf eine Steckdose angewiesen sein wollen. Sei es die Fahrradreinigung im Anschluss an eine etwas schlammige Tour oder das Haustier, dass nicht mit dreckigen Pfoten nach einem ausgiebigen Waldspaziergang in den Neuwagen steigen soll. Hier bietet sich die Mitnahme des OC3 an. Dank des schonenden Niederdrucks überzeugt der OC3 nicht nur durch Effizienz, sondern auch durch eine sensible Reinigung. Das alles bei komüpakten Maßen von gerade einmal 277 x 234 x 201 mm.

Dank kompaktem Gerätedesign ist der OC3 einfach zu transportieren und platzsparend in der Aufbewahrung. Im unteren Teil befindet sich ein 2,8m langer Spiralschlauch mit Flachstrahldüse, sowie ein Lithium-Ionen-Akku, welcher für insgesamt 15 Minuten Nutzung ausreicht. Klingt erst einmal nach recht wenig Zeit. Obenauf befindet sich der Wassertank mit einem Tankvolumen von 4 Litern. Bei einer Fördermenge von bis zu 2 Litern pro Minute lässt sich im Praxistest jedoch schnell feststellen: 15 Minuten sind mehr als ausreichend, um so manche Aufgabe zu bewältigen. Wer die Wassermenge auch unterwegs erhöhen möchte, kann dies mit dem passenden Zubehör kinderleicht bewerkstelligen. Der Wassertank ist abnehmbar und dadurch einfacher zu befüllen. Für größere Wasservolumina man einfach einen Schlauch an, und kann so eine alternative Wasserquelle nutzen. Oder man befüllt den handlichen Tank bei großflächigeren Aufgaben, wie zum Beispiel bei der Reinigung des Balkons mehrfach. Auf jeden Fall ist der Mobile Outdoor Cleaner von Kärcher ein sehr praktisches Gerät, welches ohne störendes Kabel- und Schlauchgewirr viel Spaß bei der Reinigung macht. Und auch die Säuberung empfindlicher Oberflächen erfolgt dank des ausgegebenen Flachstrahls problemlos und mit ersichtlichem Reinigungsergebnis.

In unserem Testvideo haben wir die Reinigungsleistung in verschiedensten Situationen getestet und den OC3 bequem von einem Ort an den nächsten mitgenommen.

Für all diejenigen unter euch, die sich für den Kärcher Mobile Outdoor Cleaner OC3 interessieren: dieser Kärcher Druckreiniger mit Lithium-Ionen-Akku und Wassertank für mobile Einsätze ist für 159,99-€ erhältlich.