Zufrieden mit dem Jahr 2021 und mit einer ambitionierten „Power of Growth“-Strategie, mit der man Marktanteile entweder steigern oder zurückgewinnen möchte, ist Samsung ins Jahr 2022 gestartet. Nedzad Gutic, Director Home Appliances bei Samsung, anlässlich eines „Hausgeräte Digital Roundtable“ gestern Vormittag mit Blick auf die gestörten Lieferketten in den vergangenen Monaten: „Auch wir haben Federn gelassen, sind nicht ohne Schaden davongekommen.“


Bei Lichte besehen, beziehen sich die Verluste bei den Marktanteilen allerdings fast ausschließlich auf die Produktkategorie Waschen (u.a. Frontlader, Waschtrockner) , während die Koreaner beim Thema Kühlen mit 15,5% Marktanteilen bei den freistehenden Geräten die unangefochtene Nummer-1 im Markt sind (Kühlen total 9,1% Marktanteil in 2021 nach 8,6% im Vorjahr).

„Auch wir haben Federn gelassen“, Nedzad Gutic, Director Home Appliances, Samsung.
„Auch wir haben Federn gelassen“, Nedzad Gutic, Director Home Appliances, Samsung.

Mit reichlich Zuversicht startet Gutic indes ins neue Jahr. Und das hat nicht nur damit zu tun, das man bei Samsung Deutschland mit einer Erholung der Warenverfügbarkeit bei Geschirrspülern sowie Waschmaschinen und Trocknern im 2. Quartal rechnet.

Vielmehr soll das Jahr 2022 bei Samsung unter dem Claim „Power of Groth“ für Wachstum in allen Bereichen stehen. Denn, so betonte Gutic mehrfach: „Wir treffen den Nerv junger, kreativer und zahlungskräftiger Kunden.“ Und weiter: „Wir verstehen den Zeitgeist dieser Zielgruppe, der auf dem Dreiklang aus Innovation, Design und Nachhaltigkeit fußt.“ Durch individuelle Design-Optionen – möglich machen das die neuen Bespoke-Serien – kann man individuell auf die ganz unterschiedlichen Lebensstile der Menschen eingehen.

„Wir lassen den Fachhandel nicht alleine und wollen gemeinschaftlich mit ihm wachsen“, Diana Diefenbach, Head of Retail and Communication CE, Samsung.
„Wir lassen den Fachhandel nicht alleine und wollen gemeinschaftlich mit ihm wachsen“, Diana Diefenbach, Head of Retail and Communication CE, Samsung.

Ein echter Gamechanger

Die Samsung-Zielvorgabe für das Jahr 2022: Beim Thema Kühlen die führende Rolle halten, beim Waschen zu alter Stärke zurückfinden und bei den Themen Einbau und Bodenpflege die Marktanteile steigern. Apropos Bodenpflege: Mit dem Launch des Akku-Handtaubsauger „Bespoke Jet“ denkt man bei Samsung groß, ruft 2022 zum Jahr der Bodenpflege aus. Gutic: „Das ist Sauberkeit neu gedacht und ein echter Gamechanger. Bei der Leistung können wir es mühelos mit dem Marktführer (Anm. d. Redaktion: Dyson) aufnehmen.“

Das neue Flaggschiff für die Bodenpflege punktet mit einer starken Saugkraft von 210 W. Der Clou: Der gefüllte Staubbehälter kann in der (ziemlich stylischen) Clean Station luftdicht entleert werden – mit einem mehrstufigen Filtersystem, das bis zu 99,999% der Staubpartikel zurückhält und Allergene reduziert.

Diana Diefenbach, Head of Retail and Communication CE, versprach derweil, die „Power of Growth“-Strategie am POS kraftvoll umzusetzen: „Unser Herz schlägt für den Fachhandel. Wir lassen den Fachhandel nicht alleine und wollen gemeinschaftlich mit ihm wachsen.“ Als Zielgruppe im Fokus stehen auch bei Diefenbach die jungen, stilbewussten Kreativen. Eine Erfolgsstory ist derweil das Partnerprogramm „Smart Dealer“, dass 2022 sein fünfjähriges Jubiläum feiert und mittlerweile über 600 Händler begeistert.

„Unsere Kampagnen funktionieren sehr gut“, Mike Henkelmann, Marketing Director CE, Samsung.
„Unsere Kampagnen funktionieren sehr gut“, Mike Henkelmann, Marketing Director CE, Samsung.

Top-3 im Visier

Ob der Launch von Bespoke oder der der Infinite-Serie für den Küchenhandel, ob die Medienkooperationen mit Sky oder der TV-Koch-Show „The Taste“: „Unsere Kampagnen funktionieren sehr gut“, bilanzierte Mike Henkelmann, Marketing Director CE. Die Zusammenarbeit mit dem Top-Koch Tim Raue („zahlt auf unsere Credibility ein“) wird auch 2022 fortgesetzt, zudem setzt man in Schwalbach noch stärker auf digitales Marketing: „Zielgerichteter kann man nicht unterwegs sein“, so Henkelmann. Klares Ziel für Samsung: In die Top-3 der Hausgeräte-Hersteller in Deutschland vorzustoßen.

Die Zusammenarbeit mit dem Top-Koch Tim Raue wird fortgesetzt.
Die Zusammenarbeit mit dem Top-Koch Tim Raue wird fortgesetzt.

Eine ausführliche Berichterstattung zum „Hausgeräte Digital Roundtable“ von Samsung sowie ein Interview mit Nedzad Gutic lesen Sie im Business-Newsletter von infoboard.de am 27. Januar.

Das könnte Sie auch interessieren!

KitchenAid: Top 100 der Forbes-Liste „Lovebrands 2022“

infoboard.de

Steba als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet

infoboard.de

Smeg legt Schulungen neu auf

infoboard.de

Samsung: TV und Hub in einem

infoboard.de

Hisense Gorenje: Die Erwartungen übertreffen

infoboard.de

Ecovacs mit Deebot X1-Familie: „Tomorrow’s robot, today“

infoboard.de

Tineco zeigt weltweit ersten intelligenten Teppich- und Polsterreiniger

infoboard.de

LG: Grüner Wohnen!

infoboard.de

LG: Innovationen für ein besseres Morgen

infoboard.de