Markt & Branche

Samsung auf der CES 2024: Komfortables Küchenerlebnis

Samsung Electronics hat pünktlich zur CES 2024 die neuen Geräte aus dem Hausgeräteportfolio vorgestellt. Mit künstlicher Intelligenz (AI) und der Vernetzung durch SmartThings sorgen die Geräte für eine bessere Übersicht der Lebensmittel und für mehr Komfort in der Küche – ob während des Kochens oder bei der Vorbereitung. Zu den Highlights gehört der Bespoke Family Hub+, der mit der brandneuen „AI Vision Inside“-Funktion und Erweiterungen des Samsung Food-Service ausgestattet ist.


„Wir freuen uns, unsere erweiterten AI- und Vernetzungsfunktionen vorstellen zu dürfen. Dadurch können wir unsere Nutzerinnen und Nutzer dabei unterstützen, die Zeit, die sie in der Küche verbringen, so bequem und einfach wie möglich zu gestalten“, so Diana Diefenbach, Senior Manager Technical Product Management and Communication bei Samsung Electronics. Und weiter: „Mit den kontinuierlichen Fortschritten und Entwicklungen schaffen wir es, unser Hausgeräte-Portfolio in Deutschland anzureichern und eine noch bessere Ausstattung für unsere Kundschaft zu bieten.“

„Unsere neueste AI-Technologie unterstützt dabei, die Benutzerfreundlichkeit der Geräte noch weiter zu optimieren“, Diana Diefenbach, Senior Manager Technical Product Management and Communication, Samsung Electronics.
„Unsere neueste AI-Technologie unterstützt dabei, die Benutzerfreundlichkeit der Geräte noch weiter zu optimieren“, Diana Diefenbach, Senior Manager Technical Product Management and Communication, Samsung Electronics.

AI für Rezeptinspiration & intelligente Unterstützung

Der neue Bespoke Family Hub+ Kühlschrank wurde mit einer Reihe von neuen Funktionen ausgestattet, um die Zeit in der Küche komfortabler zu gestalten. Ein Beispiel dafür ist die „AI Vision Inside“-Funktion, die mit einer intelligenten, intern verbauten Kamera arbeitet. Sie kann Lebensmittel erkennen, die in den Kühlschrank gestellt oder aus ihm entnommen werden.

Darüber hinaus ist der Family Hub+ mit der „Vision AI“-Technologie ausgestattet. Diese AI-Funktion kann bis zu 331 verschiedene frische Lebensmittel identifizieren. Die erkannten Lebensmittel können auf dem Bildschirm des Bespoke Family Hub+ in einer Liste angezeigt und bearbeitet werden. Hier können Nutzer auch manuell Informationen zum Mindesthaltbarkeitsdatum hinzufügen und problemlos den Überblick über ihre Lebensmittel behalten. Ein zusätzlicher Vorteil sind die Warnungen, die der Kühlschrank über seinen 32 Zoll LCD-Bildschirm sendet, wenn die zuvor ausgewählten Produkte das Ablaufdatum erreichen.

Für alle, die die Funktionen ihres Galaxy-Smartphones nicht missen möchten, lässt sich dessen Display mithilfe der „Tap-View“-Funktion auf dem Family Hub+ Bildschirm spiegeln. Zukünftig wird es auch möglich sein, Social Media Anwendungen wie YouTube- und TikTok auf dem Bildschirm anzeigen zu lassen.

Damit nicht genug: Auch „Samsung Food“ ist jetzt auf dem Bespoke Family Hub+ Kühlschrank verfügbar. Der Service bietet mehrere aktualisierte AI-Funktionen, wie die „Rezepte personalisieren“-Funktion, die von der erweiterten Food AI unterstützt wird. Mit Hilfe dieser können Nutzer ihre Rezepte noch besser an ihre individuellen Ernährungsbedürfnisse anpassen. So können Nutzer ein Rezept nicht mehr nur in ein vegetarisches, veganes oder Fusionsgericht umwandeln, sondern beispielsweise auch in eine glutenfreie, pescetarische oder milchfreie Variante.

Maßgeschneiderter Mahlzeitenplan

Zudem erkennt die neue „Bild-zu-Rezept“-Funktion dank der verbesserten „Vision AI“ Mahlzeiten und Lebensmittel anhand von Fotos. Sie kann daraufhin Gerichte anzeigen, die mit diesen Zutaten kreiert werden können. Außerdem können mithilfe der Funktion „Maßgeschneiderter Mahlzeitenplan“ personalisierte Gerichte auf Grundlage gesundheitlicher Bedürfnisse vorgeschlagen werden.

Mit den Erweiterungen von Samsung Food und dem Bespoke Family Hub+ verfolgt Samsung das Ziel, eine nahtlos vernetzte, AI-gestützte Produktpalette auszubauen, und so den Küchenalltag einfacher und bequemer zu gestalten. Neben dem neuen Kühlschrankmodell wird 2024 auch in Deutschland ein neues Induktionskochfeld vorgestellt, das ein noch effizienteres und randloses Erhitzen von Töpfen und Pfannen ermöglicht.

Passend zum Motto „AI for All: Connectivity in the Age of AI“, unter dem der Auftritt von Samsung Electronics auf der CES 2024 steht, präsentiert das Unternehmen auch seine neuesten Bodenpflegeprodukte. Dazu gehört u.a. der Bespoke Jet Bot Combo, ein Saug- und Wischroboter. Er ermöglicht Nutzern dank Dampfreinigung und erweiterten AI-Features ein einfaches, gründliches Reinigungserlebnis.

„Ich freue mich sehr, unsere innovativen Bodenpflege-Produktneuheiten für 2024, den Bespoke Jet Bot Combo, vorzustellen. Unsere neueste AI-Technologie unterstützt dabei, die Benutzerfreundlichkeit der Geräte noch weiter zu optimieren“, so Diana Diefenbach. Und weiter: „Während die Geräte nicht nur eine starke Reinigungsleistung bieten, wird das Nutzerlebnis ebenfalls durch fortschrittliche Funktionen, wie beispielsweise die Dampfreinigungsfunktion des Saug- und Wischroboters oder der AI Cleaning Mode des Akku-Handstaubsaugers auf die nächste Stufe gehoben.“

Bespoke Jet Bot Combo: Für ein sauberes Zuhause

Bespoke Jet Bot Combo:
Die bemerkenswerteste Neuerung des Bespoke Jet Bot Combo ist, dass durch eine verbesserte AI-Objekterkennung nicht mehr nur Räume, sondern auch Flecken erkannt werden können.
Bespoke Jet Bot Combo: Die bemerkenswerteste Neuerung des Bespoke Jet Bot Combo ist, dass durch eine verbesserte AI-Objekterkennung nicht mehr nur Räume, sondern auch Flecken erkannt werden können.

Die optimierte AI-Objekterkennung des Bespoke Jet Bot Combo ist eine Weiterentwicklung der Technologie, die zuvor mit dem Bespoke Jet Bot AI+ eingeführt wurde. Sie erweitert die Anzahl der Objekte, die er erkennen kann und ermöglicht, dank des 3D-Sensors, ein präziseres Fahren. Der Bespoke Jet Bot Combo kommt im 2. Quartal 2024 auf den deutschen Markt.

Die wohl bemerkenswerteste Neuerung ist, dass durch die verbesserte AI-Objekterkennung nicht mehr nur Räume, sondern auch Flecken erkannt werden können. Wenn der Bespoke Jet Bot Combo einen Fleck registriert, fährt er zur Reinigungsstation zurück, um die Wischpads mit Hochtemperaturdampf und Wasser zu erhitzen. Anschließend kehrt er zum verschmutzten Bereich zurück.

Leistungsstarke Wischpads

Die leistungsstarken Wischpads drehen sich mit 170 Umdrehungen pro Minute und können auch hartnäckige Flecken beseitigen. Das Ergebnis ist eine effektive, autonome Reinigung, auch bei unterschiedlichen Bodenarten und ohne selbst die Einstellungen anpassen zu müssen.

Mehr noch: Dank des smarten Feature AI Floor Detect kann der Bespoke Jet Bot Combo verschiedene Bodenarten erkennen. Er unterscheidet zwischen Hart- und Teppichböden und passt daraufhin automatisch seine Saugleistung an, um auch tiefliegenden Staub in Teppichen mühelos zu beseitigen. Zudem verhindert AI Floor Detect, dass Teppiche durch feuchte und schmutzige Wischpads verunreinigt werden. Sobald der Bespoke Jet Bot Combo einen Teppich erkennt, entscheidet er, ob er die Wischpads anhebt oder sie an der Reinigungsstation ablegt.

Das Nutzerlebnis wird schließlich durch das dreistufige Gesamtreinigungssystem für Wischpads abgerundet, das automatische Reinigung, Dampfreinigung und Heißlufttrocknung in der Reinigungsstation umfasst. Die Wischpads werden mit heißem Wasser, das durch Hochtemperatur-Dampf erhitzt wird, gewaschen. Daraufhin werden sie mit Dampf besprüht, um Geruchsbildung zu vermeiden und eine hygienische Nutzung sicherzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren!

Für edle Bohnen: Caso Kaffeemühle BaristaChef Inox

infoboard.de

Genuss pur: Beerige Sommerküche mit Bosch

infoboard.de

Wertgarantie: ‚Empowerment‘ für die Belegschaft & Arbeitgeberattraktivität

infoboard.de

Samsung macht Belastung durch Haushaltstätigkeiten messbar

infoboard.de

Oral-B: Starke Aktionen im 1. Quartal

infoboard.de

125 Jahre Miele: Attraktive Aktionsgeräte

infoboard.de

Kochen, Backen, Sparen: Cashback bei Kenwood & Braun

infoboard.de

Umsatzrekord: Kärcher bleibt auf Kurs

infoboard.de

EK Partner gehen auf Messe-Tour: „Join us in Chicago“

infoboard.de