Meldungen

Philips pustet Weltwirtschaftsforum durch

Das Weltwirtschaftsforum in Davos rückte in diesem Jahr neben Umweltschutz sowie sozialen und wirtschaftlichen Fragen auch das Thema Gesundheit in den Mittelpunkt und legte ein besonderes Augenmerk auf Luftqualität.


Passend dazu sorgte Philips für saubere Luft in den Räumen des Veranstaltungsortes: Um die Teilnehmenden bestmöglich vor Viren, Bakterien, Feinstaubbelastungen und Allergenen zu schützen, erwarb die Organisation erstmalig 125 Luftreiniger der Marke Philips.

„Das Thema Luftqualität in Innenräumen ist besonders in Europa in den vergangenen zwei Jahren durch die Corona-Pandemie noch stärker in den Fokus gerückt. Luftreiniger sind dadurch vielerorts zu treuen Begleitern geworden und bieten auch bei Großveranstaltungen eine sinnvolle Ergänzung zu Hygienekonzepten. Mit unseren Produkten können wir dazu beitragen, dass die Teilnehmer*innen, die aus der ganzen Welt zusammenkommen, sich auf die wesentlichen Themen konzentrieren können, ohne sich Gedanken um die Luftqualität machen zu müssen“, so Elena Kuper, Account Manager DACH B2B, Philips Domestic Appliances.

Das könnte Sie auch interessieren!

Tineco: „Unsere DNA ist die Bodenpflege!“

infoboard.de

Tineco: Premium-Bodenpflege mit eingebauter Intelligenz

infoboard.de

Vereint gegen den Ausnahmezustand

infoboard.de

Gorenje unterstützt Handel mit Bundle-Aktion

infoboard.de

Hisense-Zug fährt von Triest nach Velenje

infoboard.de

Constructa präsentiert integrierte Designhaube

infoboard.de

WMF bringt KÜCHENminis in Deep Black

infoboard.de

Wertgarantie: WM-Wissen und Verkaufstalent kombinieren

infoboard.de

OSF unterstützt die Initiative „Pink Ribbon“

infoboard.de