Corona Ticker

Miele legt kräftig zu – Allzeithoch in fast allen Produktgruppen

Im Geschäftsjahr 2020 (1. Januar bis 31. Dezember) hat die Miele Gruppe 4,5 Mrd. EUR Umsatz erzielt. Das sind 6,5% mehr als 2019. In Deutschland hat Miele 1,33 Mrd. EUR Umsatz generiert. Dies entspricht einem Plus von 8,8% und macht 29,5% vom Gesamtumsatz aus.

Dies ist umso höher zu bewerten, als das zurückliegende Jahr auch für Miele massiv durch die Verwerfungen der Pandemie geprägt war. „Dank unserer starken Marke, einem hochwertigen Produktangebot und dem nachdrücklichen Ausbau der digitalen Vermarktung ist es dennoch gelungen, den Vorjahresumsatz deutlich zu übertreffen. Diesen Kurs werden wir fortsetzen und weiter forcieren“, so die Geschäftsleitung des Premium-Anbieters aus Gütersloh.

Unter den Produkten haben Staubsauger und Kühlgeräte die höchsten Zuwächse erzielt. Bei den Stückzahlen haben im Berichtsjahr fast alle Produktgruppen Allzeithochs erreicht. Bei der Bodenpflege schlägt vor allem der Ende 2019 eingeführte Akku-Handstaubsauger Triflex HX1 besonders positiv zu Buche. Bei den Kühl- und Gefriergeräten prägt der Corona-bedingte Mehrbedarf nach längerfristiger und zuverlässiger Vorratshaltung das Bild. In der Küche profitiert Miele darüber hinaus von der Performance und den smarten Features der aktuellen Einbaugeräte-Generation 7000.

Eine ausführliche Berichterstattung erfolgt im Business-Newsletter von infoboard.de am 25. Februar 2021.

Das könnte Sie auch interessieren!

Quo vadis, Haier?

Matthias M. Machan

Erster Getränkesprudler von Sage

infoboard.de

Oral-B wiederholt Aktion mit Premium-Zahnbürsten

infoboard.de

K-Series.2: Küppersbusch erweitert Angebot im Preiseinstieg

infoboard.de

Siemens Wäsche-Aktion: Bonus für Buntes

infoboard.de

Siemens Backofen IQ700: Die Zukunft des Backens

infoboard.de

Unter den Linden: Otto Wilde kommt nach Berlin

infoboard.de

Liebherr Geschäftsjahr: 2023 mit erneutem Rekordumsatz:

infoboard.de

HEPT: Liebherr mit erstem Gefrierer in Energieeffizienzklasse A

infoboard.de