Meldungen

Mehr reparieren: BSH verlängert Ersatzteilverfügbarkeit

Die BSH Hausgeräte weitet die Verfügbarkeit ihrer Ersatzteile für Großgeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler und Herde von bislang zehn auf in der Regel 15 Jahre aus.


Ersatzteile von Kleingeräten wie Kaffeevollautomaten oder Staubsaugern werden künftig ebenfalls länger erhältlich sein. Die BSH verlängert die Verfügbarkeit von bislang sieben auf in der Regel zehn Jahre. Dies bezieht sich auf alle funktionsrelevanten und lagerfähigen Teile für Geräte, die nach dem 1. Januar 2023 produziert wurden.

„Eine Reparatur ist häufig nachhaltiger als die Beschaffung eines neuen Gerätes. Die Langlebigkeit unserer Geräte wird auch durch über 350.000 verfügbare Ersatzteile – häufig deutlich über den gesetzlichen Vorgaben – abgesichert“, erklärt Chief Operating Officer der BSH Lars Schubert.

Gelagert werden die Original-Ersatzteile weltweit in sieben Logistikzentren und 22 Regionallagern – das bedeutet kurze Lieferwege im Falle einer Reparatur.

Das könnte Sie auch interessieren!

Michael Maier (SharkNinja): „Wir ruhen uns nicht auf den Erfolgen aus!“

Matthias M. Machan

Smeg auf Gut Böckel: Neuheiten, Deutschlandpremiere & Sneak Preview

infoboard.de

Wertgarantie-Studie: Hohe Reparierbarkeit beeinflusst die Kaufentscheidung

infoboard.de

Zur IFA: Neue Grillserie von Severin

infoboard.de

Ninja FrostVault Cooler: Für jedes Abenteuer geeignet

infoboard.de

Backstube zu Hause: Graef Brotbackautomat

infoboard.de

„Deutschland kocht“ – Finale auf der IFA

infoboard.de

Amica: Made in Europe – nachhaltig & verantwortungsvoll

infoboard.de

TV-Koch Henssler kocht für Versuni

infoboard.de