Personalien

Küppersbusch: Andreas Beyerle übernimmt das Steuer

Küppersbusch Hausgeräte und ihr Geschäftsführer Hannes Kolb haben sich im besten Einvernehmen und auf Wunsch von Hannes Kolb darauf verständigt, dass dieser die Unternehmensgruppe zum 31. August 2022 verlässt.


Hannes Kolb hat die Geschicke der deutschsprachigen Gesellschaften der Unternehmensgruppe als Leiter der Region Zentraleuropa – inklusive deren Exportmärkte – in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich geführt, möchte sich aber nun anderen beruflichen Herausforderungen stellen.

Andreas Beyerle, ebenfalls Geschäftsführer und CFO der Gesellschaft, wird in den kommenden Wochen schrittweise die Aufgaben von Hannes Kolb übernehmen: „Ich freue mich sehr, dass ich von meinem langjährigen Kollegen nun die Gesamtleitung von Küppersbusch übernehmen werde. Ich bedanke mich sehr herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.“

Andreas Beyerle ist ein ausgezeichneter Kenner des Unternehmens und der Küchen- und Möbelbranche. Der 52-Jährige war zuvor zehn Jahre in der Geschäftsleitung der Meda Küchenfachmarkt GmbH & Co. KG und davor viele Jahre bei Roller GmbH & Co KG in verschiedenen Funktionen tätig. „Wir sind sehr froh, dass wir mit Andreas Beyerle einen so erfahrenen und kundenorientierten Profi als Nachfolger im Haus haben, der die ausgesprochen positive Entwicklung der Gesellschaft zusammen mit seinem hochmotivierten Team fortsetzen wird“, so Dr. Stefan Hoetzl, CEO der Teka– Gruppe.

Das könnte Sie auch interessieren!

Für edle Bohnen: Caso Kaffeemühle BaristaChef Inox

infoboard.de

Genuss pur: Beerige Sommerküche mit Bosch

infoboard.de

Wertgarantie: ‚Empowerment‘ für die Belegschaft & Arbeitgeberattraktivität

infoboard.de

Samsung macht Belastung durch Haushaltstätigkeiten messbar

infoboard.de

Oral-B: Starke Aktionen im 1. Quartal

infoboard.de

125 Jahre Miele: Attraktive Aktionsgeräte

infoboard.de

Kochen, Backen, Sparen: Cashback bei Kenwood & Braun

infoboard.de

Umsatzrekord: Kärcher bleibt auf Kurs

infoboard.de

Coolblue erzielt Rekordwerte: Weitere Stores in Deutschland geplant

infoboard.de