Die Sliced Kitchen SKS 900 von Graef ist ein wahres Multitalent in der Küche. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! In unserem neuen Format Küchengespräch haben wir die Sliced Kitchen zusammen mit Reiner Neidhart von Neidharts Küche ausprobiert – und einige kulinarische Highlights gezaubert.

Es gibt Geräte, die vor Jahrzehnten zur Standardausstattung einer jeden Küche gehört haben, in den vergangenen Jahren zu Raritäten wurden – und nun wieder im Kommen sind. Ein solches Gerät ist der Allesschneider.

Früher durfte ein Allesschneider im Haushalt nicht fehlen, denn immerhin kaufte man das Brot beim Bäcker und die Wurst beim Metzger am Stück. Dann kam das Convenience Food und plötzlich schien die „Brotschneidemaschine“ überflüssig zu sein. Aber Zeiten ändern sich – und gesunde Ernährung steht dieser Tage in vielen deutschen Haushalten hoch im Kurs.

Multitalent: Graef Sliced Kitchen SKS 900

Und genau hier setzt der Graef Sliced Kitchen SKS 900 an. Der professionelle Allesschneider (Vollmetallausführung, freitragende Bauart) ist mit einem starken, zugleich aber flüsterleisen Kondensatormotor (185 Watt) ausgestattet. Ein besonderes Highlight ist zudem der abklappbare Schlitten aus harteloxiertem Aluminium.

Die Schnittbreite könnt ihr zwischen 0 bis 15 Millimetern variieren, so dass ihr den Sliced Kitchen-Allesschneider entsprechend euren Wünschen anpassen könnt. Egal, ob Gemüse, Obst, Fleisch oder Fisch – mit Sliced Kitchen lassen sich alle Lebensmittel verarbeiten und binnen weniger Sekunden in eine gesunde, optisch ansprechenden Mahlzeit verwandeln.

Wie das funktioniert? Das zeigen wir euch in unserem neuen Format „Küchengespräch“