IFA 2018: telering-Vorfreude

Die IFA ohne die telering-Kooperation? Undenkbar! „Als strategischer Partner der IFA sind wir seit 2007 jedes Jahr in Berlin vertreten“, betont Franz Schnur, Geschäftsführer der telering. Dabei sind es nicht nur die Innovationen, die Schnur und sein Team zu dieser Reise veranlassen. „Die IFA ist auch eine hervorragende Gelegenheit, mit unseren Fachhändlern ins Gespräch zu kommen. Für die ist der Besuch dieser Global Innovations Show natürlich ein Muss.“

Und Schnur kommt nicht allein. Er und sein Team werden am Stand 104 in Halle 3.2 von den Ladenbauspezialisten von OBV Objektbau Bomers unterstützt. Die Fachhändler können daher das modulare IQ-Ladenbausystem nicht nur in natura begutachten, sondern sich auch fachkundige Ratschläge einholen. Zudem soll es mit dem Dienstleister Neontechnik Peters eine IFA-Sonderaktion für die IQ-Fassadenbeleuchtung geben.

Verbesserte Online-Präsenz

Einen weiteren Messeschwerpunkt legen die Mainzer auf die deutlich verbesserte Online-Präsenz. Die Kooperation unterstützt die Fachhändler nicht nur bei der Einrichtung des wichtigen Google-MyBusiness-Eintrags. Auch die persönlichen Markenkliq-Webseiten, die jeder Fachhändler mit wenigen Klicks und kostenlos selbst erstellen kann, wurden im Sinne des Responsive Design umprogrammiert.

Die Seiten werden nun auf Smartphone und Tablet genauso gut dargestellt wie auf PC und Notebook. Außerdem stehen neue Mustertexte und Bildvorlagen für weitere Dienstleistungen zur Verfügung, sodass die Fachhändler ihre individuellen Stärken ab sofort in bis zu zehn Menüpunkten auch online noch besser zur Geltung bringen können. Um das Vorurteil der zu kleinen Produktauswahl zu entkräften, wurden sämtliche Produkte aus dem vorwiegend fachhandelsexklusiven Abakus-Sortiment integriert. Neben den Spezialisten der Kooperation, wird zudem ein Programmierer vor Ort sein, mit dem die Händler ihre speziellen Anliegen und Anregungen direkt besprechen können.

Um den IQ-Fachhändlern auch im Bereich der sozialen Netzwerke den Rücken zu stärken, wird die Beratungs-Plattform Kliq.de durch einen Facebook-Account flankiert, aus dem sich jedes Mitglied attraktive Inhalte auswählen und auf dem eigenen Facebook-Account posten kann.

Kerngeschäft wird nicht vernachlässigt

Über all diesen digitalen Hilfestellungen vernachlässigt die Kooperation jedoch ihr Kerngeschäft keineswegs. Begleitend zur IFA stellt die telering den Fachhändlern eine Reihe an Prospektaktionen gedruckt und digital zur Verfügung, mit denen sie ihre Kunden für die Global Innovations, die gleich um die Ecke erhältlich sind, begeistern können.

Franz Schnur und sein Team freuen sich auf fünf spannende Tage unter dem Funkturm: „Schließlich werden von hier aus nicht nur Innovationen in die Welt gesendet. Wir bekommen von unseren Fachhändlern auch stets authentische Rückmeldungen, die uns helfen, unsere Leistungen noch weiter zu verbessern und stetig an den Bedarf anzupassen.“