Im deutschsprachigen Raum schwankt das Nettoeinkommen erheblich.
Meldungen

GfK-Studie: Deutliche Unterschiede bei Nettoeinkommen

Eine aktuelle Kaufkraftstudie der GfK belegt deutliche Unterschiede des verfügbaren Nettoeinkommens in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

In der Schweiz belegt der Schweizer Bezirk Höfe mit Abstand den ersten Platz. Dort stehen den Einwohnern im Schnitt 89.317 EUR und damit fast das 3-Fache des kaufkraftschwächsten Bezirks Entlebuch (29.850 EUR) zur Verfügung.

--- Banner ---

Oral-B mit Rabattaktionen:
Die Richtige finden und sparen!

» Mehr erfahren!

Bei den Österreichern liegt Wiens 1. Bezirk (Innere Stadt) mit einer Pro-Kopf-Kaufkraft von 40.187 EUR ganz vorne, während der 20. Wiener Bezirk (Brigittenau) mit 18.102 EUR pro Einwohner das Schlusslicht bildet.

Am wenigsten auseinander geht die Kaufkraft-Schere in Deutschland: Mit einer Pro-Kopf-Kaufkraft von 33.363 EUR führt der Landkreis Starnberg das Ranking der deutschen Kreise an; den letzten Platz belegt Gelsenkirchen mit einem verfügbaren Nettoeinkommen von 18.817 EUR pro Einwohner.

Weitere Ergebnisse der GfK Kaufkraftstudie finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren!

Hisense unter den Top 10 der einflussreichsten chinesischen Marken

infoboard.de

ZVEI-Umfrage: Reparatur? Oftmals zu kostspielig

infoboard.de

Konjunkturelle Aufbruchsstimmung!

infoboard.de

Mit Luft nach oben: Wie nachhaltig ist die Küchenbranche?

infoboard.de

Gut gegrillt: Top-10 der Hersteller

infoboard.de

ZVEI: Verbraucher setzten auf Nachhaltigkeit und guten Service

infoboard.de

Altgeräte bald auch in Supermärkten entsorgen

infoboard.de

Reparieren statt Wegwerfen

infoboard.de

Herber Dämpfer: Konsum auch 2021 keine Konjunkturstütze

infoboard.de