Foto: Christoph Herdt, Frankfurt (Grillen – Das Gute leben)
Foto: Christoph Herdt, Frankfurt (Grillen – Das Gute leben)
BBQ 4.0

FISCH IM STRUDELBLATT MIT TOMATEN-SALSA

--- Banner ---

Zutaten für 4 Personen

Tomaten-Salsa

  • 5 reife Tomaten
  • ½ Salatgurke
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 getrockneter Peperoncino
  • 5 EL Kapern
  • 3 Stängel Petersilie
  • 2–3 EL Balsamico
  • 6–8 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Fisch

  • 2 Bund Basilikum (ca. 150 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g Parmesan
  • 200 ml Olivenöl
  • 2 EL geröstete Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Butter
  • 8 Blatt Filo- oder Strudelteig
  • 4 dicke Kabeljaufilets (a ca. 150 g)

Zubereitung

  • Für die Salsa die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, die Strünke entfernen, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  • Die Salatgurke schälen, längs halbieren, mit einem Esslöffel entkernen, das Fruchtfleisch fein würfeln.
  • Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Peperoncino und Kapern fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und auch fein hacken.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen, Balsamico und das Olivenöl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für den Fisch zunächst das Pesto zubereiten. Dazu Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stängeln zupfen und klein schneiden.
  • Knoblauchzehen schälen und grob zerteilen. Parmesan reiben.
  • Die vorbereiteten Zutaten in einen Mixer geben. Olivenöl und Pinienkerne zufügen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Butter zerlassen. Die Teigblätter damit einstreichen. Die Kabeljaufilets mit Salz und Pfeffer würzen. Dann dick mit Pesto einstreichen und auf zwei übereinandergelegte Teigblätter setzen. Die Blätter darüberlegen und so zusammenfalten, dass ein Päckchen entsteht. Die Päckchen gut mit zerlassener Butter bestreichen und auf dem heißen Grill von beiden Seiten ca. 8–10 Minuten knusprig grillen.
  • Die Fischpäckchen zusammen mit der Tomaten-Salsa servieren.
  • Unser Tipp: Durch das Einstreichen der Strudelblätter mit Butter verbrennen sie nicht so schnell, wichtig ist es jedoch, immer ein Auge darauf haben.