Markt & Branche

Fachhändler for Future!

Unter dem Motto „Fridays for Future” setzen sich Kinder und Jugendliche lautstark für eine umfassende, schnelle und effiziente Klimaschutzpolitik ein. Nachvollziehbar, denn die Lasten des Klimawandels hat vor allem die jüngere Generation zu tragen. Die telering-Kooperation erklärt sich jetzt mit den jungen Klimaschützern solidarisch.

In ihrer neuen Imageaktion greift sie deren Slogans auf und verurteilt sinnlose Energieverschwendung und Wegwerfmentalität. Dass die Technik-Profis es nicht bei der Kritik der Zustände belassen, sondern auch gleich Lösungsvorschläge anbieten, macht die Aktion besonders glaubwürdig.

Banner Messe im Netz Frühjahr 2022

In langlebige Qualitätsprodukte investieren statt kurzlebige Schnäppchen kaufen, reparieren statt wegwerfen, auf energieeffiziente Geräte setzen, Stromspartipps umsetzen – die vier Poster der neuen Image-Kampagne weisen Kunden und Passanten darauf hin, dass jeder einzelne etwas für das Klima und die Umwelt tun kann – vor allem dann, wenn man sich dabei vom fachkundigen Technik-Profi unterstützen lässt.

Mit idealistischer Einstellung

„Unsere Fachhändler haben eine sehr idealistische Einstellung und sehen sich daher nicht in erster Linie als Verkäufer, die nach dem größtmöglichen Umsatz streben“, weiß telering-Geschäftsführer Udo Knauf. Und weiter: „Sie sind vielmehr Handwerker und Technik-Profis, die sich auch um Wartung und Reparatur kümmern und so den Lebenszyklus vieler Geräte entscheidend verlängern. Das nützt nicht nur der Umwelt, sondern stärkt auch die Markenbindung.“ Schließlich blieben viele Kunden einer Marke treu, wenn sie 20 Jahre lang mit ein- und demselben Gerät zufrieden waren.

„Unsere Fachhändler haben eine sehr idealistische Einstellung. Sie sind Handwerker und Technik-Profis, die sich auch um Wartung und Reparatur kümmern und so den Lebenszyklus vieler Geräte entscheidend verlängern“, telering-Geschäftsführer Udo Knauf.
„Unsere Fachhändler haben eine sehr idealistische Einstellung. Sie sind Handwerker und Technik-Profis, die sich auch um Wartung und Reparatur kümmern und so den Lebenszyklus vieler Geräte entscheidend verlängern“, telering-Geschäftsführer Udo Knauf.

Die aktuelle Aktion passt bestens zu den lokal verwurzelten und inhabergeführten Betrieben, die sich engagiert und couragiert gegen anonyme Großflächenmärkte und Internet-Shops behaupten. Knauf: „Schließlich sind sie es, die nicht nur von Nachhaltigkeit reden, sondern bereits seit Jahrzehnten auch nachhaltig beraten und verkaufen.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Euronics Langer verdoppelt Umsatz dank Neuausrichtung

infoboard.de

Die Fortsetzung: „Kennen Sie Galaxus?“

infoboard.de

Besuch bei der Groupe SEB: Fühlen & Ausprobieren sind ohne Alternative

Matthias M. Machan

Weichenstellung: Manfred Erdmann neuer Vertriebsdirektor bei Menz & Könecke

infoboard.de

ElectronicPartner und DHL mit „grüner“ Mobilität

infoboard.de

Warum plötzlich jeder einen Staubsauger-Roboter will …

infoboard.de

Lifestyle Innovation Award: Start in neue Bewerbungsrunde

infoboard.de

expert Wallraff gewinnt Kreativpreis des Mittelstandsverbundes

infoboard.de

HEPT-Auftakt in Frankenthal: „Man trifft sich im Wohnzimmer“

Matthias M. Machan