Personalien

Expert Bening: Freund komplettiert Führungsteam

Michael Freund komplettiert seit dem 1. April das Trio der Geschäftsführer der Bening GmbH & Co. KG.

Michael Freund ist seit dem 1. April Geschäftsführer der Bening GmbH & Co. KG. Er komplettiert damit das Geschäftsleitungstrio, dem bereits Thomas Jacob und Thomas Besch angehören. Zuletzt war Freund als Geschäftsführer der Weststar GmbH für sechs Euronics-XXL-Fachmärkte verantwortlich.

Das künftige Aufgabengebiet von Michael Freund wird neben der Vertriebssteuerung auch die Betreuung und Weiterentwicklung aller Bening-Standorte umfassen. Darüber hinaus wird er den Bereich E-Commerce bei expert Bening verantworten. „In Michael Freund haben wir eine äußerst kompetente Persönlichkeit gefunden, die viel Branchenwissen und Erfahrung mitbringt und somit das Geschäftsführungsteam in idealer Weise ergänzt“, sagt Volker Müller, Vorstandsvorsitzender der expert SE und Beiratsvorsitzender der Bening GmbH & Co. KG.

Bening gehört seit 1986 der Verbundgruppe expert an. Mit 27 Standorten in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen zählt das Familienunternehmen zu den größten expert Gesellschaftern. Erst kürzlich hatte Bening vier Telepoint-Standorte in Cloppenburg, Vechta, Lemgo und Oldenburg übernommen. Seit dem 1. April diesen Jahres hält die expert Wachstums- und Beteiligungs SE (infoboard.de berichtete) eine Mehrheitsbeteiligung (60%) an der Bening GmbH & Co. KG.

Das könnte Sie auch interessieren!

Frühjahrtagung: expert schmeißt Dyson raus!

Matthias M. Machan

KOOP 2024: „Eine geniale Veranstaltung!“

Matthias M. Machan

Neuer expert-Marketingbotschafter: Rudi Völler

infoboard.de

Christoph Komor neuer expert-Einzelhandels-Vorstand

infoboard.de

„Mit Liebe und KI“: expert verschenkt Weihnachtsgeschichten

infoboard.de

expert-Zentrale weiht neue Bürowelten ein

infoboard.de

Entdeckertage in der expert-Zentrale

infoboard.de

Liebherr-Hausgeräte: Ausgezeichnete Partnerschaft

infoboard.de

expert mit bärenstarkem IFA-Bekenntnis: „Wir müssen mehr machen!“

Matthias M. Machan