Markt & Branche

EK Home: Die Messe für Gewinner

Nach der IFA ist vor der EK Home: Auf nach Bielefeld, um Trends zu entdecken.
Nach der IFA ist vor der EK Home: Auf nach Bielefeld, um Trends zu entdecken.

Begeisterung wecken, Rentabilität sichern, die Wettbewerbsposition vor Ort ausbauen: Das will der Fachhandel, und das will auch die EK/servicegroup. Auf ihrer Herbstmesse EK HOME am 15. und 16. September 2017 zeigen die Bielefelder wenige Tage nach der IFA ihren Handelspartnern geeignete Mittel und Wege zum unternehmerischen Erfolg.

Im unternehmenseigenen Messezentrum an der Elpke präsentiert der europaweit tätige Mehrbranchenverbund unter dem Jahresmotto “Local Reloaded” – gemeinsam mit führenden Industriepartnern – Sortimentstrends, aktuelle Shop-Konzepte, die Kauflust weckende Cross-Selling-Programme und Events, praxisorientierte Serviceleistungen sowie das volle Digital-Programm für die Vermarktung auf allen Kanälen.

Forum für alle Branchenakteure

Für den EK-Vorstandsvorsitzenden Franz-Josef Hasebrink lohnt sich der Besuch der EK HOME aus einem weiteren Grund: „Unsere Messen sind längst mehr als eine Demonstration unserer Leistungsstärke. Sie sind auch ein ideales Forum für die persönliche Vernetzung aller Branchenakteure. Und die ist nicht zuletzt im Hinblick auf die internationale Zusammenarbeit eine wesentliche Basis für Entwicklung und gemeinsamen Erfolg.”

Gleich im Eingangsbereich der Messehallen treffen die Fachbesucher auf die neusten Trends, die sich in den Geschäftsfeldern wiederfinden. Die inszenierte Trendshow bringt “City Garden”, “History Deluxe”, “Design Statements” sowie “Natural Touch” inklusive Warenordersätzen und Marketingpaketen auf die Fläche!

Omnichannel-Baukasten

Im Fokus steht zudem der Omnichannel-Baukasten der EK, der alles bietet, was für einen ebenso professionellen wie individuellen Marktauftritt nötig ist. Bausteine sind die digitale Visitenkarte, die lokale Suchmaschinenoptimierung und die myWeb Online-Lösung, aber auch die Themen Social Media und Digital Signage sowie die virtuelle Regalverlängerung mit dem Kiosk-System. Brandneu ist der “Commerce Connector”, der den Konsumenten von der Lieferanten-Website direkt zum Händler vor Ort führt.

Für den stressfreien Messeeinkauf steht die EK Order App mit „Messehighlight-Finder” – dem digitalen Wegweiser direkt zu den Highlights, Aktionen und Angeboten in den acht Geschäftsfeldern der EK Gruppe. So stellt EK beispielsweise In der „World of Living” neue Sortimente vor, die designorientiert wie funktional sind. Schwerpunkt in der „World of Comfort” ist das bereits 46-mal umgesetzte Shop-Konzept electroplus/küchenplus, das bereits in der Version 4.0 läuft.

Wie gewohnt können die Fachbesucher durchgängig mit  Sonderkonditionen und Valuten rechnen. Auch das Rahmenprogramm am Freitagabend hat es in sich: Auf der EK Passion Night werden wie in den Jahren zuvor, engagierte Händler in unterschiedlichen Kategorien mit dem EK Passion Star ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren!

„Local Reloaded“ bei der EK: Starke Ideen für den Handel

Matthias M. Machan

Deutschlands Top-Omnichannel-Shops

infoboard.de

TCG Retail Summit: Digital Native mit Führungserfahrung verzweifelt gesucht

Euronics und Saturn gewinnen retail technology award europe

infoboard.de

„Local Reloaded“ oder: Mehr Biss für das Stationäre

Alexander Druckenmüller

Rundum sorglos: Conrad bietet Flat für Versand

infoboard.de

EK inszeniert Elektrogeräte neu

Alexander Druckenmüller

ProBusiness auf der EK Home: Steilvorlage für das Weihnachtsgeschäft

infoboard.de

EK HOME: Trends unlimited – Inspiration ohne Grenzen

infoboard.de