Meldungen

China Kitchen Tour 2018

Lukrative, neue Märkte erkunden: China Kitchen Tour 2018.

Nach dem Erfolg der ersten China Kitchen Tour in 2017 laden Goos Communication und die AMK Die Moderne Küche Service GmbH auch in diesem Jahr dazu ein, das gesamte Spektrum der chinesischen Küchen- und Einrichtungswelt kennenzulernen und wichtige Kontakte zu knüpfen.

Eine 70-fache Einkommensentwicklung und eine 18-fache Investitionsbereitschaft in den kommenden Jahrzehnten – das sind die beeindruckenden Vorhersagen für das Reich der Mitte. Schon heute ist Chinas Mittelschicht mit 157 Millionen Menschen beachtlich, nur die USA liegen laut OECD-Entwicklungszentrum knapp davor. Dieses für viele Hersteller zentrale Käufersegment macht derzeit rund 12 Prozent der chinesischen Bevölkerung aus, bis 2030 könnten es 70 Prozent werden und dann für fast 10 Billionen Dollar an Waren und Dienstleistungen stehen. Der chinesische Küchen- und Einrichtungsmarkt steckt somit gerade einmal in den Kinderschuhen, viele heute etablierte und gut laufende Märkte werden hingegen stagnieren, die EU sogar deutlich schrumpfen.

Die Idee, Branchenwissen vor Ort zu erwerben und den Teilnehmern die komplette Wertschöpfungskette erlebbar zu machen, wurde bereits bei der ersten China Kitchen Tour 2017 erfolgreich umgesetzt. Alle Teilnehmer berichteten über tiefe Einblicke in den chinesischen Küchenmarkt, wertvolles Know-how und wichtige Kontakte. Das sind Informations- und Wissensvorteile, die die Teilnehmer in ihrem heutigen und zukünftigen Geschäftsalltag gewinnbringend einsetzen können.

Die Route der zweiten China Kitchen Tour führt durch den gesamten Osten Chinas, von Guangzhou im Süden bis nach Peking im Norden. Ziel ist es, neue Impulse für Exportstrategien zu setzen, indem Unternehmen, Handelsplätze sowie der gesamte Küchen- und Einrichtungsmarkt hautnah und authentisch vor Ort vorgestellt werden.

Los geht es mit dem Besuch der Kitchen & Bath China in Shanghai, einer der größten Messen ihrer Art in Asien. Im Anschluss werden nicht nur chinesische Küchenmöbel- und Gerätehersteller besucht, sondern auch diverse Handelsplätze, wie hochwertige Einrichtungs-Shopping-Malls oder die Alibaba-Group, Online-Riese mit einem kumulierten Umsatz von weit über 410 Mrd. Euro Umsatz (Quelle: Wikipedia). Ganz analog geht es dann in typisch chinesischen Wohnungen zu, die auf der Tour ebenso besucht werden. Ein erlebnisreicher und sehr informativer Mix, der die breite Wertschöpfungskette darstellt und damit umfassende Einblicke in den chinesischen Markt vermittelt.

Inspiriert von den Eindrücken der ersten China Kitchen Tour wurde die Agenda für die kommende Reise weiterentwickelt. In diesem Jahr werden zwei Slots angeboten: Das erste für China-Einsteiger (Dauer 10 Tage) und das zweite für China-Erfahrene (Dauer 6 Tage), die zu einem späteren Zeitpunkt zur Tour hinzustoßen und ihr China-Wissen vertiefen können. Begleitet und betreut wird die Reise von AMK-Geschäftsführer Volker Irle, Florian Goos (Geschäftsführer Goos Communication), Hongyi Cai (Geschäftsführer AMK Greater China) und Miriam Hoffmann (Leiterin Internationalisierung AMK).

Das detaillierte Programm der China Kitchen Tour 2018, Daten, Preise und ein Report zur Reise 2017 unter: www.goos-communication.com/china2018

Das könnte Sie auch interessieren!

Sonepar Messereihe „Trend + Technik“: Erfolgreicher Auftakt

infoboard.de

Euronics Summer Convention 2024: Das Herzensanliegen „Umsetzungsstärke“

Matthias M. Machan

Zurück auf der IFA: Metal Hammer Awards 2024

infoboard.de

IFA 100Moments erfolgreich in Berlin gestartet

infoboard.de

Digital Academy: Warum Nachhaltigkeit immer im Kopf beginnt

infoboard.de

Bryan Adams eröffnet das Jubiläum der IFA mit einem Konzert im Berliner Sommergarten

infoboard.de

HEPT 2024: Begeisterung bei allen Beteiligten

infoboard.de

Messe „spoga+gafa“ Mitte Juni: Die Personalisierung des BBQs

infoboard.de

Die IFA als ein Ort, der Menschen fasziniert und überrascht …

infoboard.de