--- Banner ---
Sebo Airbelt E1 Jungle
Meldungen

Ambiente 2018: Auf der Suche nach Wohlbefinden

Ein erster kleiner Einblick in die vier Trendwelten der kommenden Ambiente.
Ein erster kleiner Einblick in die vier Trendwelten der kommenden Ambiente.

Welche Interior-Designtrends die Zukunft bringt, zeigt die Ambiente vom 9. bis 13. Februar kommenden Jahres in einer umfangreichen Inszenierung. Recherchiert und kuratiert werden die „Ambiente Trends 2018“ wie gewohnt vom Stilbüro bora.herke.palmisano. Für die Präsentation der Trends wählen die Trendscouts Produkte der Ambiente-Aussteller aus und setzen sie in vier Trendwelten in Szene.

Jura Z10 für hot & cold Kaffeespezialitäten

Als Überschrift für ihre Trendaussage haben sie die Begriffe „Fusion, Link, Connection“ gewählt. „Denn jede der vier Thematiken enthält mehrere und manchmal auch scheinbar gegensätzliche Aspekte“, so Annetta Palmisano vom Stilbüro bora.herke.palmisano. Und: „Es geht verstärkt um die Suche nach Wohlbefinden, nach Bedeutung, nach Alternativen. Der Fokus ist dabei auf das Alltägliche, das Handgemachte, das Nachhaltige und Zukunftsfähige gerichtet.“ Und das sind die Trends anno 2018:

Modest regenerations – schlicht und einfach

Ein Trend der ebenso zeitgemäß zeitlos ist wie schlicht und entspannt. Er steht für ein klares, modernes Wohnraumkonzept, in dem Bewährtes auf Neues trifft. Bevorzugte Materialien sind Holz, Stein, Beton, Keramik, Bambus oder Gusseisen – glasiert oder emailliert. Aber auch Leinen und Wolle, in natürlicher Farbgebung.

Colourful intentions – Ethischer Anspruch trifft auf starke Farben

Dieser Stil steht für starke, leuchtende Farben und kräftige Muster, für Dynamik und Vitalität. Hinter Materialmix, Re- und Upcycling steckt ein ethischer Anspruch, der für ebenso nachhaltige wie effektvolle Produkte sorgt. Karos, Streifen und Bordüren zieren dabei recycelten Kunststoff, Metall, Holz und Textiles.

Technological emotions – innovative Materialien in emotionalem Design

Eine Stilrichtung, die visionär, raffiniert und sensibel zugleich wirkt. Aus Experimenten mit neuen Technologien entstehen hier keine kühlen, sachlichen Anmutungen, sondern emotional ansprechende Designs. Dazu gehen die Produkte ungewöhnliche Materialfusionen ein, wie die Kombination von Papier mit Leinen. Auch hauchdünne Folien, softe Textilstrukturen und innovative optische Akzente sprechen die Sinne an.

Opulent narrations – der Mut zur Opulenz

Eine mutige Trendwelt mit einem Hang zur Exzentrik und historischen Zitaten. Orientalisches, kostbare Materialien und Liebe zu prachtvollen Details prägen diesen malerischen Look. Eingesetzt werden kunstvoll verziertes Porzellan, edle Steine, aufwändige Lederarbeiten, Brokate, Stickereien und Relief-Schnitzereien.

Das könnte Sie auch interessieren!

Ambiente im Februar 2022: Neue Impulse für den Handel

infoboard.de

Messe Frankfurt sagt Tendence 2021 ab

infoboard.de

Consumer Goods Digital Day: Jetzt kostenfrei registrieren

infoboard.de

„International Consumer Goods Show“ abgesagt

infoboard.de

Messen im Corona-Modus: Zwischen Überlebenskampf & Hoffnungsschimmer

Matthias M. Machan

Verschoben! Ambiente erst im April 2021

infoboard.de

Mit Optimismus: Ambiente 2021 zu 90 % belegt

infoboard.de

Frischer Look von Novis: Lust auf Farbe!

infoboard.de

Gastroback: Frisch und mit Filter – immer!

infoboard.de