Wertgarantie hilft: Radeln für Schüler in Afrika

TEILEN
Radeln für die Kinder (v.li.): Georg Düsener, Vertriebsleiter Fahrrad bei der Wertgarantie, Kinderärztin Marta Binder und Wertgarantie Vertriebsvorstand Patrick Döring.
Radeln für die Kinder (v.li.): Georg Düsener, Vertriebsleiter Fahrrad bei der Wertgarantie, Kinderärztin Marta Binder und Wertgarantie Vertriebsvorstand Patrick Döring.

Dr. Marta Binder ist erneut für eine bessere Bildung von Schulkindern in Ghana in die Pedale getreten. Bei ihrer vierten Spendenfahrradtour hatte sie neben dem Ziel möglichst viele Spenden für das Projekt „Radeln für Schüler in Afrika“ zu sammeln, auch das Vorhaben die 7.000 Kilometer voll zu machen, denn die leidenschaftliche Radlerin ist in diesem Jahr 70 geworden.

Die diesjährige Nord-Tour betrug 2.700 Kilometer. Auch in diesem Jahr führte die Route der pensionierten Kinderärztin über Hannover, wo sie wieder einen Zwischenstopp bei Wertgarantie einlegte. Das Unternehmen unterstützt das Projekt erneut mit einem Euro pro gefahrenen Kilometer. Durch diese und weitere Spenden ist ein aktueller Betrag von rund 16.000 Euro zusammengekommen, der für Microschools in Ghana eingesetzt werden soll. „Liebend gerne unterstützt Wertgarantie wieder das Projekt „Radeln für Schüler in Afrika“, denn wenn wir Kindern den Zugang zu Bildung ermöglichen können, dann machen wir das auch“, betont Patrick Döring, Vertriebsvorstand von Wertgarantie.

Kaffee+ im Text

„Wir wurden erneut als fahrradfreundlichster Arbeitgeber Hannovers ausgezeichnet. Unser Engagement für soziale Projekte rund ums Fahrrad hält natürlich an, da müssen wir die Aktion doch einfach unterstützen“, schmunzelt Georg Düsener, Vertriebsleiter Fahrrad. Um Marta Binder zusätzlich eine kleine Freude zu bereiten, überreichte er ihr ein kleines Carepaket mit nützlichen Utensilien wie Brillenputztuch und Sattelschoner.

Wertgarantie beteiligt sich regelmäßig an sozialen Projekten in Hannover und Umgebung, aber eben auch in Afrika. Dazu gehört die langjährige Übernahme von Patenschaften für Kinder aus Entwicklungsländern und die Unterstützung von Unternehmen in Südostasien mit Mikrokrediten.