Expert zieht Bilanz: „Wir halten Kurs“

TEILEN
Über 1.000 Teilnehmer nutzten die expert Hauptversammlung als wichtige Informationsplattform.
Über 1.000 Teilnehmer nutzten die expert Hauptversammlung als wichtige Informationsplattform.

Auf der diesjährigen Hauptversammlung in Kassel vorvergangene Woche wagte expert einen Blick in die Zukunft. Nicht nur Strategien und Lösungen für das kommende Weihnachtsgeschäft und das laufenden Wirtschaftsjahr standen auf der Agenda, expert lud die Gesellschafter auch auf eine inspirierende Reise ins Jahr 2025 ein.

Die aktuelle Entwicklung der Verbundgruppe bewertete der Vorstand als äußerst positiv. Insbesondere vor dem Hintergrund der anhaltend schwierigen Branchenlage habe man die Wachstumsstrategie genau im Blick: „Die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr sind durchaus zufriedenstellend. Wir halten unseren Kurs und werden weiter Marktanteile gewinnen“, ist sich der Vorstandsvorsitzende Volker Müller sicher.

Kaffee+ im Text

Interessante Einblicke brachte die Präsentation der Ergebnisse der im Frühjahr gestarteten Mystery-Shopping-Aktion. Bei den Testkäufen, die an über 300 Standorten stattfanden, konnten die expert Fachberater rundum überzeugen. Großes Verbesserungspotential ist indes bei den Cross-Selling-Aktivitäten und Preisgesprächen zu beobachten. Hier bietet die expert Zentrale gezielte Schulungen für die Mitarbeiter an, weitere Unterstützungsmaßnahmen für den P.o.S sind bereits in Vorbereitung.

„Die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr sind durchaus zufrieden stellend“, expert Vorstandsvorsitzende Volker Müller.
„Die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr sind durchaus zufrieden stellend“, expert Vorstandsvorsitzende Volker Müller.

Beratungskompetenz im Fokus

Wie der Alltag der expert Fachberater im Jahr 2025 aussehen könnte, mit welchen Trends sie sich dann auskennen müssen und wie Elektrogeräte das Leben der Menschen in Zukunft bestimmen werden, präsentierte Gastredner und Trendforscher Sebastian Raßmann von „Trendone“. Marketingleiter Dietmar Bauer musste derweil nicht soweit in die Zukunft blicken. Er stellte die kommende Weihnachtskampagne vor, in der die Beratungskompetenz von expert noch weiter in den Fokus rücken wird. Ziel ist es, den Kunden einen Mehrwert in Form von praxisnahen „expert Tipps“ zu zeigen. Für das neue Jahr ist eine 360 Grad Kampagne, die die Stärken der Marke expert in allen Facetten zeigt, in Planung.

Über die Strategien und Dienstleistungen der expert Zentrale konnten sich die Gesellschafter auf der parallel stattfindenden Messe informieren. Besondere Beachtung fand die Weiterentwicklung des Themas e-Commerce: Pünktlich vor der Hauptversammlung und damit auch rechtzeitig zum Start ins Saisongeschäft ging die mobile Version der expert Website inklusive Darstellung des gesamten Sortiments online.

Über 1.000 Teilnehmer nutzten die Hauptversammlung als wichtige Informations- und Diskussionsplattform. Bei der Wahl zum expert Aufsichtsrat, die im Rahmen der Hauptversammlung stattfand, wurde Josef Ludwig Kappenberger einstimmig wiedergewählt. Somit führt der Aufsichtsrat seine Arbeit in unveränderter Besetzung fort: Friedrich Wilhelm Ruf als Aufsichtsratsvorsitzender, Dr. Bruno Hall als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender sowie Robert Feuchtgruber, Manfred Schlumm, Josef Ludwig Kappenberger und Dr. Uwe Ganzer. Die nächste Hauptversammlung der expert AG findet vom 24. bis 25. September 2016 in Erfurt statt.