Markt & Branche

„Wir lieben Technik“: Für die Zukunft bestens aufgestellt

Unter der Flagge von „Wir lieben Technik“: das Elektrofachgeschäfts „Kühn!“ in Köln-Pesch …
Unter der Flagge von „Wir lieben Technik“: das Elektrofachgeschäfts „Kühn!“ in Köln-Pesch …

Logo Wir lieben TechnikIm April dieses Jahres eröffnete das erste „Wir lieben Technik“-Elektrofachgeschäft unter der Regie des Frechener Großhändlers Brömmelhaupt in Köln-Rodenkirchen. (infoboard.de berichtete) Nicht einmal acht Monate später folgen nun zwei weitere Kölner Standorte in Pesch und Poll als Franchisenehmer. Auch hier bleibt man dem Ladenkonzept „Klasse statt Masse“ treu. Damit nicht genug: In Mönchengladbach wird aus Gottschalk-Electronic „Wir lieben Technik Gottschalk & Schmitz“.

… sowie das Elektrofachgeschäft Radio Meller in Köln-Poll.
… sowie das Elektrofachgeschäft Radio Meller in Köln-Poll.

In den Geschäftsräumen des Elektrofachgeschäfts „Kühn!“ in Pesch, werden ausgewählte Produkte aus den Bereichen TV, Hi-Fi sowie Haushaltsgeräte und smarte Möbel von Spectral präsentiert. Auch Kleingeräte und Kaffeevollautomaten finden ausreichend Platz. Dazu wurde die gesamte Ladenfläche aufwendig renoviert und an das „Wir lieben Technik“-CI angepasst. „Nach über 40 Jahren war die Zeit für Veränderung gekommen“, so Inhaber und Geschäftsführer Benedikt Schmerl. Und weiter: „Mit dem modernen Wir lieben Technik-Konzept sind wir für die Zukunft bestens aufgestellt und beweisen unseren Kunden, dass sie weiterhin auf uns als Fachgeschäft zählen können.“

Eröffnung in Rodenkirchen im Frühjahr (v.l.): Rüdiger Plep, Robert Drosdek und Rüdiger Schneider.
Eröffnung in Rodenkirchen im Frühjahr (v.l.): Rüdiger Plep, Robert Drosdek und Rüdiger Schneider.

Beratungsstark & serviceorientiert

Auch in Köln-Poll ist die Freude groß: Das hier ansässige Elektrofachgeschäft Radio Meller, das bis vor kurzem zu Euronics gehörte, hat ebenfalls auf „Wir lieben Technik“ umgeflaggt. „Wir wollen unser Erscheinungsbild und unseren Serviceanspruch als Fachgeschäft neu gestalten. Mit Wir lieben Technik ist uns das gelungen“, beschreibt Geschäftsführer Wolfgang Meller seine Entscheidung. Und: „Wir lieben Technik bringt alles mit, was uns als Fachgeschäft wichtig ist: Hochwertige Unterhaltungs- und Haushaltselektronik mit klarer Fokussierung auf den Menschen, der sie bedient – denn Beratung und Service sind in unserer schnelllebigen Zeit rar geworden.“ Wie bei Benedikt Schmerl in Pesch stehen auch in Poll alle Mitarbeiter hinter der Neuausrichtung.

Alle „Wir lieben Technik“-Fachgeschäfte sind über die Webseite www.wirliebentechnik.de erreichbar. „Zusammen wollen wir den anspruchsvollen Beratungs- und Technikliebhaber in Köln begeistern“, unterstreicht Rüdiger Schneider aus Rodenkirchen selbstbewusst, der „Wir lieben Technik“ in seinem Fachgeschäft schon seit April wörtlich nimmt.

In Mönchengladbach übergeben Joachim und Rudolf Gottschalk (v.l.) …
In Mönchengladbach übergeben Joachim und Rudolf Gottschalk (v.l.) …

Wertorientiertes Fachgeschäft

Seit über 70 Jahren steht das Familien-Unternehmen Gottschalk aus dem Mönchengladbacher Stadtteil Rheydt für individuelle und persönliche Beratung sowie kompetenten Service rund um Unterhaltungs- und Haushaltselektronik. Jetzt haben die Brüder und Firmeninhaber Joachim und Rudolf Gottschalk beschlossen, mit 70 bzw. 65 Jahren in den Ruhestand zu gehen. Aber nicht ohne ihr Traditions-Fachgeschäft in guten Händen zu wissen.

… an Björn Schmitz.
… an Björn Schmitz.

In Björn Schmitz haben Sie den geeigneten Nachfolger gefunden: Der 49-Jährige Vollblut-Fachhändler kennt sich im Technikgeschäft bestens aus. Er führte zuletzt das Familien-Fachgeschäft Radio Schmitz in Viersen, dass auf eine über 45-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann. Björn Schmitz will sich fortan voll und ganz auf seine neue Aufgabe in Mönchengladbach konzentrieren. Er schließt daher das Fachgeschäft in Viersen und bringt sein eingespieltes Techniker-Team gleich mit. „Wir sind froh, dass wir Björn Schmitz für die Weiterführung unseres Fachgeschäfts gewinnen konnten. Er teilt unsere Geschäftsphilosophie und bringt das nötige Verständnis für professionelle Kundenbetreuung mit“, lobt Rudolf Gottschalk.

Im Zuge der personellen Verjüngung ändert sich auch das Erscheinungsbild des Fachgeschäftes, das seit Montag „Wir lieben Technik Gottschalk & Schmitz“ heißt und nun der zweite 100%-tige Regiebetrieb von Brömmelhaupt ist. „Mit dieser Neuausrichtung soll unser Anspruch an Beratung, Service und Leistung noch stärker nach außen sichtbar werden“, erklärt Björn Schmitz.

Er fügt hinzu: „Das selbsterklärende „Wir lieben Technik“ in Kombination mit den erfahrungsreichen Namen Gottschalk und Schmitz bringt unseren Anspruch als wertorientiertes Fachgeschäft auf den Punkt und setzt dabei ein klares Signal in Richtung Zukunft. Günstiger konnte der Zeitpunkt für die „Umflaggung“ kaum sein, hat doch Saturn Mitte November seine Filiale im Mönchengladbacher Stadtteil Rheydt dichtgemacht.

Für Sie ausgesucht!

Euronics XXL Baumann: Ganz schön anders – und erfolgreich!

Christine Dicker

Mehr als nur ein Flirt: EK und Brömmelhaupt kooperieren

Matthias M. Machan

Das telering-Gen strahlt auch 2020: Wissen. Können. Leidenschaft.

infoboard.de

KüchenTreff: Bahlmann übergibt Staffelstab an Doppelspitze

infoboard.de

EP Verwaltungsrat: Prof. Stefan Feuerstein folgt Hartmut Haubrich

infoboard.de

Schaffrath schließt „electric“-Filialen

infoboard.de

Euronics Trendmonitor: Smarte Produkte? Nicht bei mir.

infoboard.de

Digitec Galaxus knackt Umsatzmilliarde

infoboard.de

Ceconomy sieht sich auf Kurs – Stores sind das Herzstück!

Matthias M. Machan

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Verstanden Mehr erfahren!