„Der IFA Xtended Space ermöglicht allen Interessierten vor Ort und denen, die nicht physisch in Berlin dabei sein können, eine noch nie dagewesene IFA 2020 Special Edition virtuell zu erleben", so Jens Heithecker, Executive Director IFA Berlin.
„Der IFA Xtended Space ermöglicht allen Interessierten vor Ort und denen, die nicht physisch in Berlin dabei sein können, eine noch nie dagewesene IFA 2020 Special Edition virtuell zu erleben", so Jens Heithecker, Executive Director IFA Berlin.
Corona Ticker

Virtuelles IFA-Erlebnis!

Mit einer völlig neuen digitalen Plattform bietet die IFA 2020 Special Edition all denen einen weiteren vollwertigen Zugang zur Veranstaltung in Berlin, die vor Ort sind, sowie denjenigen, die in diesem Jahr nicht vor Ort dabei sein können. Der IFA Xtended Space ermöglicht Menschen rund um den Globus, die neuesten Trends der Consumer Electronics-Branche, der Home Appliance-Industrie und aus weiteren Tech-Bereichen zu erleben.

Durch umfassende Live-Streams von Keynotes, Pressekonferenzen, Podiumsdiskussionen, Präsentationen und durch virtuelle Ausstellerpräsentationen profitieren Fachbesucher von Informationen aus erster Hand. Durch ein leistungsstarkes Matchmaking können sie darüber hinaus neue Geschäftskontakte knüpfen. „Eine digitale Plattform kann die persönliche Erfahrung vor Ort kaum kompensieren. Der IFA Xtended Space ermöglicht jedoch allen Interessierten vor Ort und denen, die nicht physisch in Berlin dabei sein können, eine noch nie dagewesene IFA 2020 Special Edition virtuell zu erleben”, so Jens Heithecker, Executive Director IFA Berlin.

Premiere des IFA Xtended Space: Jetzt registrieren

Wer an der virtuellen Verlängerung der IFA 2020 Special Edition teilnehmen will, kann sich über die Website der IFA (www.ifa-berlin.de) registrieren. Das Angebot ist kostenfrei. Von der digitalen Lobby ausgehend haben registrierte Besucher mehrere Möglichkeiten, sich auf der virtuellen IFA 2020 Special Edition zu bewegen. Das komplette Angebot kann ab dem 3. September genutzt werden.

Der IFA Xtended Space umfasst einen Ausstellungsbereich, in dem internationale Marken ihre neuesten Produkte und Innovationen in individuell gestalteten virtuellen Präsentationen vorstellen. Die Produkte werden in 3D-Ansicht präsentiert. Über eine Filterfunktion kann man nach Kategorien, Ausstellern, Produkten oder Kontakten suchen. Eine integrierte Chat-Funktion ermöglicht die direkte Kommunikation. Damit schafft der IFA Xtended Space einen globalen Networking-Raum, in dem sich Fachbesucher, Händler, Medien, Konsumenten und Aussteller gegenseitig inspirieren und finden können.

Das könnte Sie auch interessieren!

Dyson verschenkt 500 Luftreiniger an Schulen

infoboard.de

Weihnachten: Konsumenten ausgabefreudig, online profitiert stark

infoboard.de

60% der Händler bangen ums Weihnachtsgeschäft

infoboard.de

ElectronicPartner: „Wir sind mutig und unbequem!“

Matthias M. Machan

„Service wird bis in die Haarspitzen gelebt!“

Matthias M. Machan

AO-Gründer John Roberts: „Dies ist wirklich unsere Zeit“

infoboard.de

EK Live im Januar’21 findet statt: Digital. Hybrid. Vielleicht auch analog.

infoboard.de

Die zweite Welle trifft Konsumklima hart

infoboard.de

EK Live im Januar‘21 findet statt: Mit Netz und doppeltem Boden!

infoboard.de