Meldungen

Trends West Up erfindet sich neu

Im August 2023 pausiert die Messe „Trends West Up“, ab 2024 stellt sich das Düsseldorfer Lifestyle-Event mit einem veränderten Modus für die Zukunft auf – mit einer Ausgabe pro Jahr, jeweils am letzten Juni-Wochenende.


Die Veranstalter reagieren damit auf die Post-Pandemie-Realität. Die Trends West Up ist während der Corona-Phase erfunden worden, um ein Event der kurzen Wege in einer angenehmen, großzügigen Atmosphäre zu ermöglichen – und das mit saisonaler Taktung. Nun sortiert sich die Messelandschaft nach der Pandemie neu und auch große Messen sind wieder durchführbar und damit erfolgreich,

Für 2024 sind vier Ausstellungs-Cluster definiert: Home Decor, Cook & Eat, Gift & Paper sowie Outdoor Living. Insbesondere in dem Lifestyle-Thema für Garten, Balkon & Terrasse liegt an dem neuen Termin viel Potenzial und die Veranstalter sind aktuell mit entsprechenden Unternehmens- und Event-Entscheidern im Gespräch.

Um die Neukonzeption mit voller Aufmerksamkeit anzugehen, verzichten die Aussteller darauf, die für den 12. bis 14. August 2023 geplante Sommer-Edition durchzuführen.

„Die Trends West Up hat in den vergangenen Jahren sehr viele Fans gewonnen, weil die Atmosphäre einzigartig ist. In Düsseldorf verbinden sich Business und Lifestyle auf angenehmste Art und Weise. Das ist das Fundament, auf dem wir die Trends West Up zu einem erfolgreichen Jahresevent weiterentwickeln werden“, sagt Mitveranstalter Marco Hübecker.

Das könnte Sie auch interessieren!

Bryan Adams eröffnet das Jubiläum der IFA mit einem Konzert im Berliner Sommergarten

infoboard.de

HEPT 2024: Begeisterung bei allen Beteiligten

infoboard.de

Messe „spoga+gafa“ Mitte Juni: Die Personalisierung des BBQs

infoboard.de

Die IFA als ein Ort, der Menschen fasziniert und überrascht …

infoboard.de

HEPT 2024 atmet Premium-Spirit: Frische Ideen. Neue Motivation. Fachhandels-Wertschätzung.

Matthias M. Machan

Frisch gestrichen: IFA mit Rebranding zum 100. Geburtstag

infoboard.de

Das war’s! ProBusiness macht zum 31. Oktober 2024 dicht

Matthias M. Machan

Die IFA wird bunt (und jünger)

Matthias M. Machan

ElectronicPartner: „Das dicke Ende kommt noch!“

infoboard.de