Markt & Branche

Tempo, Tempo: MediaMarkt und Lieferando starten Lieferpartnerschaft in Berlin

MediaMarkt startet in Berlin ein Pilotprojekt mit Lieferando, der das strategische Ziel verfolgt, verstärkt Produkte jenseits von Restaurant-Essen auszuliefern. Allerdings geht es bei der Partnerschaft vorerst nur um ein überschaubares Sortiment von rund 100 Kleingeräten und Zubehör, das mitunter spontan benötigt wird. Mit dabei sind auch Markengeräten für Küche und Bad.


Ladekabel, Computer-Zubehör, Haartrockner oder Handmixer binnen Minuten: Lieferando und MediaMarkt verkürzen die Lieferzeit für Elektronikprodukte in Berlin auf gut 35 Minuten. Im Rahmen einer Pilotpartnerschaft hat MediaMarkt dafür ab sofort erste Bestellshops auf seinem Onlinemarktplatz eröffnet.

Zugleich erweitert Lieferando Express seine Shops um Technik-Bestseller von Deutschlands führendem Elektrofachhändler. Das Sortiment umfasst Produkte des kurzfristigen Bedarfs, die Lieferando innerhalb des Berliner Rings auch außerhalb üblicher Ladenöffnungszeiten zwischen 8 und 23.45 Uhr ausliefert.

Kommt binnen 35 Minuten …

Der neue Service erweitert die Auswahl auf Lieferandos Bestellplattform erstmals in Deutschland auch auf Non-Food-Produkte aus dem Bereich der Consumer Electronics. Die Produktauswahl umfasst zum Start rund 100 Kleingeräte und Zubehör, das oft spontan benötigt wird: von Smartphone- und Computerequipment über Audio- und Home Entertainment-Gadgets bis hin zu kompakten Markengeräten für die Küche oder das Bad. Mit dabei sind zum Beispiel:

  • Haushaltselektronik wie LED-Lampen, Batterien oder Steckdosenleisten, bis hin zu Handmixern und Handstaubsaugern
  • Pflegeprodukte wie Elektrozahnbürsten, Rasierer oder Haartrockner
  • Handyzubehör von Ladegeräten und Ladekabeln bis hin zu Power-Bank-Akkus und diversen Adaptern
  • Computer-Zubehör wie Tastatur und Maus, USB-Sticks, Docking-Stations oder Webcams
  • Audioequipment wie Kopfhörer, Headsets und mobile Bluetooth-Boxen
  • Home Entertainment-Gadgets wie Streaming-Adapter und Gaming-Zubehör für Spielkonsolen

Die Preise des neuen Bestellangebots orientieren sich an den Preisen im Onlineshop von MediaMarkt. Lieferando liefert die Bestellungen in angrenzende Stadtviertel ohne Liefergebühr aus. Dabei erfolgt die Zustellung zumeist per Elektrofahrrad, wobei mehrteilige Bestellungen auch auf größere Fahrzeuge oder mehrere Fahrer verteilt werden können und die Touren möglichst gebündelt werden.

Verbraucher profitieren im Bedarfsfall von besonders kurzen Lieferzeiten bei fast ganztägigen Öffnungszeiten. MediaMarkt liefert ihnen damit einen besonders kundenfreundlichen Service auf einem zusätzlichen Onlinekanal für eine bestellfreudige Zielgruppe. Dabei soll der Bestellprozess denkbar einfach erfolgen, funktioniert auch registierungsfrei und bietet rund zehn Zahlungsmethoden an.

Timo Emmert, Geschäftsführer MediaMarktSaturn E-Commerce: „Durch die Präsenz auf dem Onlinemarktplatz von Lieferando haben wir eine zusätzliche attraktive Möglichkeit, unsere Produkte zu zeigen und bekommen unsere Kundinnen und Kunden schnell, einfach und bequem beliefert – mit kleinen Elektrogeräten und praktischem Zubehör auch außerhalb unserer Ladenöffnungszeiten. Das passt perfekt zu unserem Versprechen, immer den bestmöglichen Service zu bieten.”

Lieferando-Geschäftsführerin Katharina Hauke ergänzt: „Lieferando steht für Liefern und Bestellkomfort. Die Dichte unseres Logistiknetzwerkes ermöglicht uns die Lieferung heiß ersehnter Produkte dann, wenn Konsumenten sie brauchen. Damit bedienen wir für unsere Partner die schnell wachsende Nachfrage nach Lebensmitteln, Convenience-Artikeln und einer direkten Zustellung nun auch in angrenzenden Segmenten. Um so mehr freuen wir uns, das Geschäftspotenzial von Consumer Electronics mit MediaMarkt zu erschließen und auszubauen.“

Der Pilotstart im neuen Geschäftsbereich ist Teil der Lebensmittel- und Handelsstrategie von Lieferandos globaler Muttergesellschaft „Just Eat Takeaway.com“. Diese arbeitet dabei mit zahlreichen internationalen Partnern wie Sainsburys, Co-op, Ahold, Carrefour, Spar oder Shell zusammen. In Deutschland betreibt das Unternehmen seinen Lieferservice für Partner in rund 60 Städten bundesweit und kann damit auf eine etablierte und eingespielte Flottenlogistik zurückgreifen.

Ziel des Berliner Pilotprojekts zwischen Lieferando und MediaMarkt ist eine Ausweitung der Partnerschaft nach der nun startenden Testphase. Dafür werden beide Unternehmen in den nächsten Monaten die Produktauswahl, Prozessabläufe sowie die technische Integration und gemeinsame Vermarktung fortlaufend optimieren und evaluieren.

Das könnte Sie auch interessieren!

Euronics XXL Lüdinghausen: „Wir sind einer von hier!“

Matthias M. Machan

Für edle Bohnen: Caso Kaffeemühle BaristaChef Inox

infoboard.de

Genuss pur: Beerige Sommerküche mit Bosch

infoboard.de

Wertgarantie: ‚Empowerment‘ für die Belegschaft & Arbeitgeberattraktivität

infoboard.de

Samsung macht Belastung durch Haushaltstätigkeiten messbar

infoboard.de

Oral-B: Starke Aktionen im 1. Quartal

infoboard.de

125 Jahre Miele: Attraktive Aktionsgeräte

infoboard.de

MediaMarktSaturn & Uber: Technik-Bestellungen geliefert in 90 Minuten

infoboard.de

Kochen, Backen, Sparen: Cashback bei Kenwood & Braun

infoboard.de