Corona Ticker

telering: „Raus aus der Bude, rein in den Laden“

Auch für die 2.021 IQ-Fachhändler der telering war es ein Schock, im Zuge des „Lock-downs“ ihre Ladengeschäfte schließen zu müssen. Geräte wurden freilich weiterhin repariert, ausliefert und installiert. Damit die Kunden von diesem Service erfuhren, schaltete die telering-Kooperation entsprechende Banner auf die IQ-Webseiten der Fachhändler auf. Durch den Einsatz ihres Markenbotschafters Professor IQ schafften es die Mainzer zudem, trotz des Ernstes der Lage die neue Situation vertrauenswürdig zu kommunizieren.

„Unseren Fachhändlern, die häufig auch abends oder am Wochenende im Einsatz sind, war es wichtig, ihren Kunden zu signalisieren, dass sie auch bei geschlossenen Ladentüren weiterhin für sie da sind“, erläutert telering-Geschäftsführer Franz Schnur Sinn und Zweck der Kampagne. Und: „Schließlich sind es unsere IQ-Fachhändler, zusammen mit den Inhabern anderer kleinerer Läden, die unsere Fußgängerzonen und Dörfer bunt und lebenswert machen.“

„Es sind es unsere IQ-Fachhändler, zusammen mit den Inhabern anderer kleinerer Läden, die unsere Fußgängerzonen und Dörfer bunt und lebenswert machen“, so telering-Geschäftsführer Franz Schnur.
„Es sind es unsere IQ-Fachhändler, zusammen mit den Inhabern anderer kleinerer Läden, die unsere Fußgängerzonen und Dörfer bunt und lebenswert machen“, so telering-Geschäftsführer Franz Schnur.

Trotz Abstand nah beim Kunden

Deshalb freuen sich „die teleringer“ jetzt darüber, dass gestern in den meisten Bundesländern die kleineren Geschäfte als erste wieder öffnen durften. Für die Wiedereröffnung hat die Kooperation ihren Mitgliedern attraktive Banner für die IQ-Webseiten und Facebook-Accounts zur Verfügung gestellt. Mit knackigen Sprüchen wie „Raus aus der Bude, rein in den Laden!“ oder „1,5 m Abstand und trotzdem nah beim Kunden“ weist der rührige Professor IQ darauf hin, dass die IQ-Fachgeschäfte wieder geöffnet sind.

„Die räumliche Nähe zu den Kunden kommt unseren Fachhändlern jetzt zugute“, freut sich Franz Schnur. Und abschließend: „Während in großen Märkten oder im Internet in Krisenzeiten oft niemand erreichbar ist, wohnen unsere IQ-Fachhändler in direkter Nachbarschaft und können ihren Kunden auch weiterhin bestmöglichen Service bieten.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Mario Ruder setzt auch mit Standort Nr. 8 auf EK Retail: „Bessermacher” statt „Besserwisser”

infoboard.de

Dr. Kurt-Ludwig Gutberlet verlässt MHK-Aufsichtsrat

infoboard.de

Doppelspitze: Jan Hillebrand & Holger Pöppe leiten expert-Vertrieb

infoboard.de

Das war’s! ProBusiness macht zum 31. Oktober 2024 dicht

Matthias M. Machan

ElectronicPartner: „Das dicke Ende kommt noch!“

infoboard.de

Wertgarantie: Neuer Komplettschutz 2024

infoboard.de

MediaMarktSaturn rollt Marketplace in den Niederlanden aus

infoboard.de

Onlineshopping in Europa: Das sind die Unterschiede

infoboard.de

Zwei Neue im Telering-Aufsichtsrat

infoboard.de