Tchibo Kaffeevollautomat Esperto Caffè im Test

Tchibo Esperto Caffè Kaffeevollautomat-1

Tchibo bietet mit dem Esperto Caffè einen Kaffeevollautomaten zum Kampfpreis an. Wir haben uns den 269 Euro teuren Kaffeevollautomaten angeschaut.

Kaffeevollautomaten werden bei den Konsumenten immer beliebter. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis sich der Kaffee-Spezialist Tchibo dem Thema ebenfalls annimmt. Dabei herausgekommen ist der Esperto Caffè, ein preiswerter Kaffeevollautomat, bei dem Kaffeeliebhaber voll auf ihre Kosten kommen.

Der Tchibo Esperto Caffè im Überblick

Schauen wir uns zunächst an, mit welchen Features Tchibo seinen ersten Kaffeevollautomaten ausgestattet hat:

  • Bereitet Espresso, Caffè Crema und Americano zu
  • Einfache Touchdisplay-Bedienung
  • 19 bar Brühdruck
  • Programmierbare Getränkemenge (25 bis 250 ml)
  • Intense+ Taste für stärkeres Aroma
  • Hochwertiges Edelstahl-Kegelmahlwerk
  • Stufenlose Mahlgradeinstellung
  • Wassertank (1,1 Liter)
  • Kaffeebohnenbehälter (160 g, erweiterbar auf 300 g) mit Aromaschutz-Dichtung
  • Höhenverstellbarer Auslauf
  • Tassenbeleuchtung
  • Abschaltautomatik und An/Aus-Schalter
  • Entnehmbare Brüheinheit für leichte Reinigung
  • Platzsparendes Slim-Design (BxHxT): 18 cm x 31,5 cm x 40 cm
  • Kaffeesatzbehälter für zehn Portionen
  • Leistung: 1235 bis 1470 Watt
  • Verkaufsstart: 5. November 2018
  • Einführungspreis: 199 Euro mit TchiboCard (kostenfreie Kundenkarte),
    Normalpreis: 269 Euro

Tchibo Esperto Caffè Kaffeevollautomat-1Tchibo Esperto Caffè Kaffeevollautomat-1Tchibo Esperto Caffè Kaffeevollautomat-1

Der Tchibo Esperto Caffè in der Praxis

Ab dem 5. November 2018 ist der Kaffeevollautomat Esperto Caffè in allen Tchibo-Filialen sowie im Online-Shop zum Einführungspreis von 199 Euro mit der kostenfreien TchiboCard (Normalpreis 269 Euro) erhältlich. Wir hatten Gelegenheit, uns den Kaffeevollautomaten bereits vorab anzuschauen.

Schon beim Auspacken merkt man, dass Tchibo beim Esperto Caffè großen Wert auf das Thema Design gelegt hat. Der Kaffeevollautomat macht einen hochwertigen Eindruck. Besonders gut gefallen hat uns das kompakte, minimalistische Design. Sowohl der Wasserbehälter als auch der Bohnentank sind nahezu unsichtbar im Gehäuse integriert. Weitere Pluspunkte gibt es für die herausnehmbare Brüheinheit, die ein Höchstmaß an Hygiene ermöglicht.

Die Bedienung über die Touch-Tasten ist einfach und intuitiv. Tchibo hat hier bewusst auf Spielereien verzichtet. Jede Kaffee-Spezialität (Espresso, Americano, Caffè Crema) hat eine Taste. Drückt man diese, beginnt die Maschine sofort mit der Kaffee-Zubereitung. Über eine weitere Taste lässt sich die Stärke einstellen – und auch der Mahlgrad kann verändert werden, so dass Kaffeeliebhaber voll auf ihre Kosten kommen.

Egal, ob man nun den Einführungspreis von 199 Euro oder den Normalpreis von 269 Euro zugrunde legt: der Tchibo Kaffeevollautomat Esperto Caffè ist eine runde Sache. Tchibo hat sich bei seinem neusten Produkt auf die Zubereitung von Kaffee beschränkt – und diese Aufgabe meistert der Kaffeevollautomat mit Bravour. Einzig auf Milchspezialitäten muss man verzichten. Wer also ohnehin kein Fan von Cappuccino oder Latte macchiato ist, ist beim Esperto Caffè genau richtig.

Mehr erfahrt ihr in unserem Video: