Neue Frühstücksserie von Princess: Black Steel Collection.
Neue Frühstücksserie von Princess: Black Steel Collection.
Markt & Branche

Smartwares Group: Smarte Lösungen

Die Smartwares Group Deutschland ist in Halle 9 auch in diesem Jahr mit den Marken Princess, Smartwares und Tristar auf der IFA vertreten. „Die IFA ist eine tolle Gelegenheit, die Marken Princess, Smartwares und Tristar einem breiten Publikum zu präsentieren und mit Endverbrauchern in direkten Austausch zu treten“, erklärt Marco Buhr, Country-Manager der Smartwares Group Deutschland. Und: „Mit unserer langjährigen Erfahrung auf internationalen Märkten, innovativen Produkten und einem aufgestocktem Vertriebsteam sind wir bestens aufgestellt, um den hohen Erwartungen und den spezifischen Anforderungen des deutschen Markts gerecht zu werden.“

Unter der Marke Smartwares wird auf der IFA eine Sichtschutzkamera für die Überwachung von Wohnräumen gezeigt.
Unter der Marke Smartwares wird auf der IFA eine Sichtschutzkamera für die Überwachung von Wohnräumen gezeigt.

Der Messeauftritt steht ganz im Zeichen von neuen Entwicklungen im Bereich des intelligent vernetzten Zuhauses. „Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung ändern sich auch die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden. Um diese zu erfüllen, haben wir uns zum Ziel gesetzt, für jede Produktkategorie smarte, intuitiv zu bedienende Lösungen zu entwickeln, die den Alltag spürbar erleichtern“, erläutert Erik Raphael, CEO der Smartwares Group.

Banner Samsung QuickDrive

So präsentiert Princess einen intelligenten Turmventilator, der sich via App oder in Verbindung mit Alexa oder Google Home per Sprache steuern lässt. Auch bei der neuen digitalen Heißluft-Fritteuse Deluxe ist eine komfortable Bedienung per Smartphone möglich. Princess feiert in diesem Jahr zudem 25-jähriges Jubiläum. Zu diesem besonderen Anlass wird die neue Produktserie Black Steel Collection eingeführt. Mit einem Entsafter, Mixer, Toaster, Wasserkocher und einer Kaffeemaschine bietet sie alles, was man für ein perfektes Frühstück braucht.

Tristar knüpft an seine Produktinnovationen im Bereich der gesunden und fettarmen Ernährung an und fokussiert sich in diesem Jahr auf Küchengeräte, darunter eine neue Version der Crispy Heißluft-Fritteuse, ein Crispy Heißluftofen, ein Mini-Backofen und einen digitalen Slow-Cooker.

Das könnte Sie auch interessieren!

Wertgarantie: Keine Profi-Tour 2020

infoboard.de

Grundig / Beko: Bereit für den Handel auf der IFA

infoboard.de

BSH: Virtuelle Markenplattformen statt Messe

infoboard.de

Küchenmeile A30: Auch Bauknecht nicht dabei

infoboard.de

Smeg verlängert Garantie auf 5 Jahre

infoboard.de

Medisana liefert FFP2-Masken

infoboard.de

Jura: Neues Logistikzentrum im Hunsrück

infoboard.de

Graef-Geschenk zum 100-jährigen Geburtstag

infoboard.de

Gorenje: Trendwende seit Juni

infoboard.de