Rowenta Staubsauger-Roboter

Rowenta Staubsauger-Roboter X-plorer S120 A

Multiroom- und Multifloor-Management, Reinigungsvorschläge, Sprachbedienung, gleichzeitig wischen und saugen

Print Friendly, PDF & Email

Der Rowenta Staubsauger-Roboter X-plorer S120 A arbeitet mit fortschrittlicher Technologie, die auf künstliche Intelligenz basiert.

Der Roboter bietet Saugkraft von 2.700 Pa: Der 10 cm hohe Saugroboter nutzt Laser- und Kameratechnik, um sicher durch die Wohnung zu navigieren. Er erkennt Alltagsobjekte ab einer Höhe von 6 cm, wie Kinderspielzeuge oder Fressnäpfe und passt seinen Saugweg für eine effiziente Reinigung an.

Gleichzeitig lernt die integrierte KI für die Smart Exploration beim Saugen mit. Dadurch ist der Saugroboter in der Lage, sich den Aufbau von Räumen sowie Hindernisse zu merken, Laufstatistiken zu analysieren und kontextbasierte, personalisierte Empfehlungen vorzuschlagen. Dank des eingebauten Aqua-Systems kann der S120 AI auf Wunsch gleichzeitig wischen und saugen.

Folgende Funktionen sind ab sofort möglich:

Multiroom- und Multifloor-Management: Das Gerät verfügt über eine permanente Raumkartierungsfunktion, die sich auf bis zu vier Etagen ausweiten lässt. Darüber hinaus lässt sich die Saugleistung je nach Raum individuell anpassen.

Personalisierte Reinigungsvorschläge: Egal, ob zeitliche oder räumliche Änderungen: Sobald sich etwas in der Saugroutine oder im Reinigungsplan verschiebt, weist der X-plorer über die xplorer S75/S95-App darauf hin und fragt, ob diese Änderungen dauerhaft übernommen werden sollen oder nicht.

Automatische No-Go-Zonen – hier wird nicht gesaugt: Der Sauger ist in der Lage, sich an Hindernisse, schwierig zu erreichende Ecken oder an ein „Festfahren“ zu erinnern und kann „kritische“ Stellen automatisch zu einer „No-Go-Zone“ erklären. Einfach in der App akzeptieren und schon passt der Saugroboter die Route automatisch an. Über die App ist der neue Reinigungsweg in Echtzeit einsehbar.

Sprachbedienung: Eine weitere Funktion ist die raumbezogene Sprachsteuerung via Google Home oder Alexa. Einfach wie gewohnt mit „Okay Google“ den Sprachbefehl einleiten, Saugroboter verbal starten und einen Raum nennen, der gesaugt werden soll. Der X-plorer findet dann ganz selbständig den Weg dorthin.

Sowohl KI als auch die Rowenta Roboter-App verarbeiten Daten, um unter anderem ein Höchstmaß an Personalisierung hinsichtlich individueller Saugrouten sowie Reinigungsempfehlungen erreichen zu können. Rowenta legt großen Wert auf den Schutz von Privatsphäre und Verbraucherdaten. Daher finden Verarbeitung und Speicherung dieser zu 100 Prozent in EU-Rechenzentren statt und werden nicht in ausländische Rechenzentren ausgelagert.

Technische Daten Rowenta Staubsauger-Roboter X-plorer S120 A:

  • Technik: lernende künstliche Intelligenz
  • Saugkraft: 2.700 Pa
  • Höhe: 10 cm
  • Laser- und Kameratechnik
  • Erkennt Alltagsobjekte ab einer Höhe von 6 cm
  • Passt Saugweg für eine effiziente Reinigung an
  • Merkt sich Aufbau von Räumen und Hindernisse
  • Analyse von Laufstatistiken
  • Eingebautes Aqua-Systems
  • Multiroom- und Multifloor-Management
  • Personalisierte Reinigungsvorschläge
  • Automatische No-Go-Zonen
  • Sprachbedienung
  • Verarbeitung und Speicherung von Daten in EU-Rechenzentren
  • Modell Basic in Weiß (RR7877) inkl. Standard-Wischmop
  • Modell Animal & Allergy in Schwarz (RR7865) inkl. drei Wischmops (Standard, Feinpartikel Tierhaare)

Der Rowenta Staubsauger-Roboter X-plorer S120 A ist ab Oktober 2021 zum Preis von jeweils 799,99 € (UVP) erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren!

Midea Staubsauger-Roboter I5C

infoboard.de (BJ)

Sichler Staubsauger BHS-620.ak

infoboard.de (BJ)

Midea Staubsauger-Roboter S8+

infoboard.de (BJ)

Ecovacs Fensterputz-Roboter Winbot W1 Pro

infoboard.de (BJ)

Ecovacs Staubsauger-Roboter Deebot T10 Turbo

infoboard.de (BJ)

Ecovacs Staubsauger-Roboter Deebot T10 Plus

infoboard.de (BJ)

Ecovacs Staubsauger-Roboter Deebot T10

infoboard.de (BJ)

Besuch bei der Groupe SEB: Fühlen & Ausprobieren sind ohne Alternative

Matthias M. Machan

Umständlich, aufwendig, teuer: Nur zwei Akkuwischer putzen gut

Matthias M. Machan