BBQ 4.0

Rezepte vom brandneuen WMF Profi Plus Plancha Grill

--- Banner ---

Mit dem brandneuen WMF Profi Plus Plancha Grill wird ein neues Level an vielseitigen Grillmöglichkeiten erreicht, das weit über den Bratwurstäquator hinausreicht. Von leckeren spanischen Plancha-Rezepten bis hin zum köstlichen japanischen Teppanyaki, der Plancha Grill verspricht hervorragende Ergebnisse. Zu unserem Liebling wird er bei einem Rezept mit Jacobsmzuscheln sowie bei einem Zucchini-Rösti.

Jakobsmuscheln im Baconmantel mit zitronigem Kartoffelpüree

Zutaten für 4 Personen

Jakobsmuscheln:

  • 16 Jakobsmuscheln
  • 16 Scheiben Bacon
  • 16 Rosmarinzweige
  • grober Pfeffer, Salz

Kartoffelpüree:

  • 800 g Kartoffen
  • ca. 125 ml heiße Milch
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Saft und Schale einer Bio-Zitrone
  • 3 EL Butter
  • Salbei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

  • Jakobsmuscheln mit Bacon umwickeln und mit einem Rosmarinzweig fixieren. Bei 250° scharf von jeder Seite anbraten (max. 3 Minuten insgesamt). Mit grobem Pfeffer würzen und vorsichtig salzen, dabei den Salzgehalt des Bacons beachten, damit es nicht zu salzig wird.
  • Dazu passt ein zitroniges Kartoffelpüree.: Für das Püree die Kartoffeln schälen und grob würfeln. In wenig Salzwasser so lange kochen, bis sie gar sind.
  • Heiße Milch und Butter zugeben und zum Püree stampfen. Im Anschluss salzen.
  • Kurz vor Ende der Garzeit der Kartoffeln Butter in einem kleinen Topf aufschäumen, Salbei kurz darin braten, herausnehmen und beiseitestellen. Zitronensaft, Salz und Zucker hinzufügen. Über das Püree geben und mit gebratenem Salbei und Zitronenschale servieren.
Foto & Rezept: WMF

Zucchini-Rösti mit Karottenlachs und Joghurt-Dip

Zutaten für 4 Personen

Zucchini-Rösti:

  • 250 g Zucchini
  • 150 g Kartoffeln
  • Minze, Petersilie, Schnittlauch
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 70 g Parmesan
  • 4 Eier
  • ca. 70 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 70 g Edamame blanchiert
  • Butterschmalz oder neutrales Bratöl

Karottenlachs:

  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL braunen Zucker
  • 1/2 TL Rauchsalz
  • 1 EL Rapsöl
  • 300 g Karotten

Joghurt-Dip:

  • 1 Becher griechischer Joghurt
  • Knoblauch
  • Schnittlauch, Petersilie
  • Zitronenabrieb
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Aus dem Reisessig, der Sojasauce, Zitronensaft, braunem Zucker, Rauchsalz und Rapsöl eine Marinade anrühren.
  • Die Karotten mit einem Sparschäler in lange, dünne Streifen schneiden. Kurz blanchieren und anschließend für mindestens 3 Stunden marinieren.
  • Für den Joghurtdip die Kräuter fein hacken, mit den restlichen Zutaten verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Zucchini-Rösti Zucchini grob raspeln und mit Salz bestreut ziehen lassen. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls grob raspeln. Zucchini ausdrücken. Kräuter und Frühlingszwiebel hacken, mit den ausgedrückten Zucchini und den Kartoffeln mischen. Geriebenen Parmesan, Eier und Mehl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls der Teig zu flüssig ist, etwas Mehl zugeben. Vorsichtig die blanchierten Edamame (unreif geerntete Sojabohnen am Zweig) unterheben.
  • Grillplatte auf 150° einstellen und leicht mit Butterschmalz oder Bratöl einfetten. Wenn die Temperatur erreicht ist, mit einem Löffel kleine Rösti formen und von beiden Seiten 5–6 Minuten braten.
  • Den Karottenlachs aus der Marinade nehmen und auf den Rösti platzieren. Den Dip dazu reichen.
Foto & Rezept: WMF