Samsung Bespoke AI - AInfach energieeffizient
Meldungen

Orakeln um AO: Was wird aus dem Deutschland-Geschäft?

Bereits seit Anfang des Jahres ist die AO-Gruppe mit strategischen Überprüfungen ihres deutschen Geschäfts nach Covid beschäftigt. Der Wettbewerb im deutschen Online-Markt ist intensiv geblieben, wobei die Kosten für digitales Marketing erheblich steigen. Die strategische Überprüfung wird fortgesetzt, und der Vorstand prüft eine Reihe von Optionen. Welche das sein werden, wird sich erst nach Feststellung des endgültigen Jahresabschlusses 2021/22 sein.


AO ist nach derzeitigen Angaben mit Umsätzen von 1,556 Mrd. Pfund rund 6% unter den außergewöhnlich starken Vergleichswerten des Corona-Vorjahres 2020/21 geblieben. Mit Umsätzen von 216 Mio. Euro (-15%) wurde auf dem deutschen Mark wieder die magische Schwelle von 250 Mio. Euro unterschritten.

Dennoch zeigt sich weiterhin der anhaltende strukturelle Wandel hin zum Online-Handel. Darauf haben auch mittlerweile abgeschwächte Fahrerprobleme und die weltweite Unterbrechung von Lieferketten keinen Einfluss.

Das könnte Sie auch interessieren!

Beko Europe: Auf in eine „strahlende Zukunft“!

Matthias M. Machan

Beko Europe mit Jens-Christoph Bidlingmaier

Matthias M. Machan

Dr. Joyce Gesing neue Geschäftsführerin & CEO bei Weck

infoboard.de

Cooler Sommer: Wilfa Eismaschine & Eiswürfelmaschine

infoboard.de

Frühstücken mit Rommelsbacher Serie „Sunny“

infoboard.de

Faltenfreie Kleidung: Dampfglätteraufsatz für Kärcher Dampfreiniger

infoboard.de

Limited Edition: Shark FlexStyle in Malibu Pink und Lilac Frost

infoboard.de

Cashback-Aktion: 50 Jahre: Rowenta Staubsauger

infoboard.de

Europas größtes Foodtruck-Event mit Ninja: „The Champions Burger“

infoboard.de