Meldungen

AO im Plus, hadert aber mit den Lieferketten

Anhaltend starkes Wachstum des Konzernumsatzes von 67% im Zweijahreszeitraum, davon 88% Umsatzwachstum in Deutschland auf lokaler Währungsbasis, das sind die wesentlichen Kennzahlen des AO-Konzerns bis einschließlich September 2021.


Das Wachstum in Großbritannien wurde durch den landesweiten Mangel an Zustellfahrern und die anhaltende Störung in der globalen Lieferkette beeinträchtigt. Der deutsche Online-Markt hat einen deutlich gesteigerten Wettbewerb erlebt.

Mit Blick auf die zweite Jahreshälfte sieht AO weiterhin enorme Herausforderungen in der Lieferkette. Dies betrifft insbesondere neuere Produkte. Auch Versandkosten, Materialeinsatzpreise und Verbraucherpreis/Inflation bleiben herausfordernde Unsicherheiten.

AO-Gründer und CEO John Roberts: „Wir sehen, dass mehr Kunden in allen Kategorien häufiger Wiederholungskäufe tätigen. Sobald sie den AO-Weg erlebt haben, kommen sie immer wieder zurück. Während die kurzfristigen Herausforderungen augenfällig sind, bleibe ich hinsichtlich der langfristigen Entwicklung von AO äußerst optimistisch.”

Das könnte Sie auch interessieren!

„Next expert Generation“: Gut aufgestellt für eine erfolgreiche Zukunft

infoboard.de

IFA: Liebherr zeigt die Zukunft des nachhaltigen Kühlens und Gefrierens

infoboard.de

Mikroplastik-Verschmutzung: Textilien eine der Hauptursachen

infoboard.de

Begros: Thomas Klee wird Leiter Einkauf/Category Management Küchen

infoboard.de

Christian Fritsch wird Nivona-Geschäftsführer

infoboard.de

Xiaomi steigt in Fortune Global 500 Liste auf

infoboard.de

Sportliches Netzwerk: Küche trifft Golf

infoboard.de

Kärcher senkt CO2-Emissionen über 18%

infoboard.de

Hitzeschutz: Abkühlung durch energiesparende Ventilatoren

infoboard.de