Die Rezepte-App KptnCook gehört zu den wachstumsstärksten Angeboten im deutschsprachigen Raum. Foto: KptnCook
Die Rezepte-App KptnCook gehört zu den wachstumsstärksten Angeboten im deutschsprachigen Raum. Foto: KptnCook
Meldungen

Miele übernimmt Mehrheit an Rezepte-App KptnCook

Rezeptideen sucht man heute online. Die App KptnCook des gleichnamigen Berliner Start-ups zählt zu den wachstumsstärksten Angeboten im deutschsprachigen Raum – seit 2018 mit Beteiligung von Miele. Jetzt erhöht der Hausgerätekonzern seinen Anteil an KptnCook auf über 50%. Gemeinsames Ziel ist die Forcierung des Wachstumskurses der mehrfach preisgekrönten App. Zudem ist ein stärker personalisiertes Angebot geplant.

KptnCook wurde 2014 von Eva Hoefer und Alex Reeg gegründet. Die App unterstützt Nutzerinnen und Nutzer dabei, jeden Tag in kurzer Zeit ein frisches und gesundes Essen zuzubereiten. Von der individuellen Rezept-Inspiration über den Einkauf im Supermarkt bis hin zum fertigen Gericht begleitet der digitale Helfer die Menschen.

--- Banner ---
AEG Waschmaschine mit Prosteam

Advertisement

Kreativ & ausgewogen

Der Fokus liegt auf drei kreativen, ausgewogenen Rezepten pro Tag, die sich innerhalb einer halben Stunde zubereiten lassen – gesund, nahrhaft und einfach umzusetzen. Kurze und präzise Kochanleitungen mit Schritt-für-Schritt-Bildern runden das Angebot ab.  Das Unternehmen ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und übertraf im Januar die Marke von 20 Millionen monatlichen App-Sessions.

Mit seinem qualitativ hochwertigen Angebot trifft KptnCook das Bedürfnis von immer mehr Menschen, sich nachhaltig, gesund und bewusst zu ernähren. „Zukünftig wollen wir die individuellen Vorlieben der einzelnen Nutzerinnen und Nutzer bei den Rezeptvorschlägen – zum Beispiel nach vegetarischen oder veganen Gerichten – noch stärker berücksichtigen und mit dem Einkaufserlebnis im Supermarkt verzahnen“, erklärt Alex Reeg, Geschäftsführer der Erfolgs-App KptnCook.

Für Miele geht es insbesondere um eine engere Verzahnung der KptnCook-App mit dem smarten Assistenzsystem CookAssist. In Verbindung mit den Induktionskochfeldern der Baureihe KM 7000 führt CookAssist seine Nutzerinnen und Nutzer Schritt für Schritt durch den gesamten Bratprozess, sodass auch Klassiker wie Steak oder Lachsfilet ohne jede Vorkenntnis auf den Punkt gelingen.

Das könnte Sie auch interessieren!

200 Beschäftigte unter Quarantäne: Positive Corona-Tests bei Miele in Euskirchen

infoboard.de

Samsung SuperDeals: Bis zu 250 Euro Cashback

infoboard.de

Historische Höchstmarken: Miele steigert Deutschland-Umsatz um 8,8%

infoboard.de

Angrillen! Für Severin ist eBBQ die Zukunft

infoboard.de

WMF Frühlingsaktion: „Genuss Hausgemacht.“

infoboard.de

Standortsicherung: Miele investiert 28 Mio. EUR in Bünde

infoboard.de

Hello Honey: KitchenAid Farbe des Jahres

infoboard.de

Für eine bessere Zukunft: BSH kooperiert mit UN World Food Programme

infoboard.de

Bosch Qualitätsoffensive: Cashback auf Aktionsgeräte

infoboard.de