Markt & Branche

Medimax Geschäftsführer übernehmen EP:Loevenich: Stark im Verbund

Print Friendly, PDF & Email

Die Vorteile einer Verbundgruppe sind für Händlerinnen und Händler unbestritten wie zahlreich – dazu gehören auch die besonderen Synergieeffekte. Das zeigt beispielhaft aktuell die Geschichte von Jörg Barthel und Sven Degen. Die ehemaligen Medimax Geschäftsführer haben gemeinsam erfolgreich ein EP: Fachgeschäft übernommen.


Balthasar und Agnes Loevenich, Gründer und frühere Inhaber von EP:Loevenich in Jülich, haben sich im Jahr 2021 zur Ruhe gesetzt und ihr Fachgeschäft an Jörg Barthel und Sven Degen übergeben. Als Filialgeschäftsführer haben sie jeweils die Medimax Märkte in Goch sowie Oberhausen und Rhede geleitet. Ihre jahrelangen Erfahrungen bei der Fachmarktlinie haben ihnen zweifelsohne bei der reibungslosen Übernahme geholfen.

„Als Balthasar und Agnes Loevenich nach einem Nachfolger für ihr Fachgeschäft suchten und sich keiner in den eigenen Reihen fand, ist die ElectronicPartner Zentrale auf mich zugekommen. Vor meiner Zeit bei Medimax habe ich bereits zehn Jahre lang bei einem EP: Händler gearbeitet und kannte das Markenkonzept daher schon sehr gut“, erklärt Sven Degen.

Degen fragte daraufhin seinen Kollegen und Freund Jörg Barthel, ob er miteinsteigen wolle. Beide hatten noch keine Berührungspunkte mit EP:Loevenich, waren aber an einem Austausch sehr interessiert. Im Spätsommer war es dann soweit. Die ersten Gespräche verliefen sehr positiv, da schnell klar wurde, dass beide Parteien ähnliche Geschäftsvorstellungen haben.

Das Lebenswerk wird weitergeführt

„Dem Ehepaar Loevenich war es wichtig, dass wir ihr Lebenswerk in ihrem Sinne weiterführen und natürlich neben dem bekannten Namen auch die gesamte Mannschaft übernehmen“, schildert Jörg Barthel und ergänzt: „Für uns war das selbstverständlich: EP:Loevenich ist ganz klar eine Institution in Jülich und Umgebung. Das Team arbeitet seit Jahren zusammen und funktioniert super, das war auch ein Vorteil für uns.“

„Die Verbundgruppe ist etwas Besonderes am Markt und wie eine Familie aufgebaut. Unsere Kontakte, die wir bei Medimax und EP: knüpfen konnten, waren uns eine große Hilfe bei der reibungslosen Übernahme“, Sven Degen.
„Die Verbundgruppe ist etwas Besonderes am Markt und wie eine Familie aufgebaut. Unsere Kontakte, die wir bei Medimax und EP: knüpfen konnten, waren uns eine große Hilfe bei der reibungslosen Übernahme“, Sven Degen.

Seit November haben beide aktiv im Fachgeschäft mitgearbeitet und den Betrieb mit Unterstützung der 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laufend übernommen. Für Sven Degen und Jörg Barthel ist die Zusammenarbeit mit den Händlerkolleginnen und Händlerkollegen eine der größten Vorteile, die eine Mitgliedschaft bei ElectronicPartner mit sich bringt.

„Die Verbundgruppe ist etwas Besonderes am Markt und meiner Meinung nach wie eine Familie aufgebaut. Unsere Kontakte, die wir im Laufe der Jahre bei Medimax und EP: knüpfen konnten, waren uns eine große Hilfe bei der reibungslosen Übernahme“, erläutert Sven Degen. Dank der Unterstützung der Verbundgruppe, die große Hilfe der vorherigen Inhaber und des Teams von EP:Loevenich konnten er und Sven Degen das Fachgeschäft erfolgreich übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren!

SVS und Faitron schließen Vertriebspartnerschaft

infoboard.de

Galaxus-Studie zum Online-Shopping: Lieber später am Tag

infoboard.de

e-masters: Neuer Auftritt zum
10-jährigen Markenjubiläum

infoboard.de

comTeam launcht Jobportal

infoboard.de

Das war’s: AO macht Deutschland dicht

Matthias M. Machan

„Der Handel muss aktiv Kundenbindung betreiben!“

Matthias M. Machan

Grenzenloses Grill- & Genuss-Vergnügen

Matthias M. Machan

Frisch gestrichen! Mescher Gruppe setzt auf Euronics

infoboard.de

expert feiert Geburtstag: 60 Jahre Erfolgsgeschichte

infoboard.de