LG ThinQ Geräte, ausgestattet mit Amazon Dash Replenishment, ersparen die Arbeit, Verbrauchsmaterialien wie Wasch- und Reinigungsmittel zu bestellen.
LG ThinQ Geräte, ausgestattet mit Amazon Dash Replenishment, ersparen die Arbeit, Verbrauchsmaterialien wie Wasch- und Reinigungsmittel zu bestellen.
Meldungen

LG macht das Leben einfacher

LG wird auf der IFA seine ThinQ Hausgerätefamilie mit dem integrierten Order-Service Amazon Dash Replenishment für den europäischen Markt vorstellen. Damit zeigt LG die Vorteile eines vollautomatischen Smart Home mit LGs KI-Plattform ergänzt um Amazons intelligenten Service zur Nachbestellung und Lieferung von Produkten für den Haushalt.

LG ThinQ Geräte, ausgestattet mit Amazon Dash Replenishment, ersparen den Benutzern die Arbeit, wichtige Verbrauchsmaterialien im Haushalt, beispielsweise Wasch- und Reinigungsmittel immer wieder zu bestellen. Sie können die Nachbestellung intelligent einrichten, sodass diese Artikel stets im Haushalt vorhanden sind. Dieser Service wird ab Herbst zunächst auf LG ThinQ Waschmaschinen in Deutschland und zusätzlich auf Geschirrspülern in Frankreich, Italien, Spanien sowie Großbritannien angeboten.

--- Banner ---
Banner Samsung QuickDrive

Benutzer können Dash Replenishment auf smarten LG Wasch- und Geschirrspülgeräten über die LG ThinQ (früher SmartThinQ) App aktivieren, die mit den Amazon-Konten der Kunden verknüpft ist. Sobald die Einrichtung abgeschlossen ist, wirken die intelligenten Hausgeräte von LG zusammen mit dem Amazon-Dienst, um automatisch vorselektierten Nachschub zu bestellen und anzuliefern. Dies betrifft beispielsweise Geschirrspülmittel, Waschmittel oder Weichspüler, die dann automatisch bestellt und bis zur Tür geliefert werden.

„Wir freuen uns sehr, unsere ThinQ Produktlinie mit Amazon Dash Replenishment für den europäischen Markt auf der IFA zu präsentieren“, sagte Song Dae-hyun, President der LG Electronics Home Appliance & Air Solution Company. Und weiter: „Die Kombination unserer branchenführenden Produkte mit Mehrwertdiensten ist nach wie vor eine strategische Priorität, um ein intelligentes Zuhause zu schaffen, das den Kunden ermöglicht, weniger Zeit für Pflichten und mehr Zeit für das aufzuwenden, was sie genießen.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Ja, ist denn schon wieder November?

infoboard.de

Samsung sagt IFA ab

infoboard.de

Steuernachlass für mehr Wachstum: Miele senkt die Preise

infoboard.de

Miele auf der IFA: Presse ja, Handel nein

infoboard.de

Miele bleibt voll lieferfähig – Geschäft legt zu

infoboard.de

Samsung-Power: Mit Dampf & Design, Tim Raue & Nobilia

Matthias M. Machan

Jura: Premium-Möbel für Fachgeschäfte bis 300 qm

infoboard.de

„Mehr Kreativität. Mehr Spontanität. Mehr Flexibilität.“

- Franziska Graef im Gespräch mit Matthias M. Machan

Matthias M. Machan

Severin punktet als Elektrogrill-Spezialist

infoboard.de