Personalien

kiveda: Christian Schraberger und Nina Aselmann verstärken Geschäftsleitung

1 | Christian Schraberger, 2 | Nina Aselmann
1 | Christian Schraberger, 2 | Nina Aselmann

kiveda LogoDie kiveda Group, eines der führenden Küchenhandelsunternehmen (küchenquelle) in Deutschland, erweitert ihre Geschäftsleitung um zwei weitere Direktoren. Nina Aselmann wird die Geschäftsleitung als Director HR ergänzen. Christian Schraberger verstärkt als Director Category Management bereits seit dem 1. August das Führungsteam.

„Die Erweiterung der Geschäftsleitung um Nina Aselmann und Christian Schraberger bedeutet eine weitere Weichenstellung für die Zukunft unserer stark wachsenden und sich weiter professionalisierenden Unternehmensgruppe“, freut sich Andreas Rode, Managing Director kiveda Group, über den nächsten Schritt bei der Neuaufstellung des Unternehmens. Als Director Category Management bei küchenquelle wird Schraberger neben dem Einkauf die Sortimentsgestaltung und das Pricing verantworten.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Zusammen mit meinem Team ist es mir ein Anliegen, das Sortiment noch stärker am Kunden auszurichten. Der Tatendrang und der innovative Ansatz von küchenquelle bieten mir dafür das ideale Arbeitsumfeld.“ Der 46-Jährige war zuvor 17 Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei Swarovski im Produkt- & Portfoliomanagement tätig. Vor 2002 war der Betriebswirt bei Magna Interior Systems (Automotive) im strategischen Marketing & Business Development für die Volkswagen Gruppe verantwortlich.

Mit Nina Aselmann wurde eine erfahrene Personalmanagerin als Director HR in die Direktion berufen. Die 42-Jährige leitete zuletzt als Head of HR Retail Stores Germany und Senior HR Business Partner bei der Thalia Bücher GmbH die Personalabteilung für den Vertriebsbereich. Von 2011 bis 2014 war die Juristin mit dem Aufbau und anschließend mit der Leitung des Personalmanagements bei der Aperto AG Berlin, einer IBM Tochter, beauftragt.

Für Sie ausgesucht!

Mehrjahresstrategie: Euronics ganz neu gedacht

infoboard.de

expert SE: Goldrichtig auf Kurs!

Alexander Druckenmüller

Vorbildliche Standortsicherung im Ammerland: „electroplus küchenplus 2000“ übernimmt

Matthias M. Machan

Ceconomy-Aktionäre mit harscher Kritik: „Ein Berg des Versagens“

Matthias M. Machan

Euronics E-Ladestationen: Richtiger Zukunftsschritt

infoboard.de

Hochsaison im Handel: 20 % des Jahresumsatzes in acht Wochen

infoboard.de

Bei ao.de: Hausgerät kaufen, Regenwald retten

infoboard.de

Euronics XXL Baumann: Ganz schön anders – und erfolgreich!

Christine Dicker

Mehr als nur ein Flirt: EK und Brömmelhaupt kooperieren

Matthias M. Machan