Corona Ticker

“IFA pausiert in 2020” – BSH trägt Entscheidung mit

Der Berliner Senat hat gestern Abend (21. April) bekannt gegeben, dass bis zum 24. Oktober keine Großveranstaltungen mit mehr als 5.000 Menschen stattfinden dürfen. Das Aus für die IFA in 2020. Dementsprechend pausiert auch die BSH Hausgeräte die Messeauftritte ihrer Globalmarken Bosch und Siemens.

„Wir werden als Europas und Deutschlands Marktführer natürlich auch in diesem Jahr unsere Innovationskraft unter Beweis stellen“, Volker Klodwig, Vertriebsleiter Zentral- und Osteuropa der BSH Hausgeräte GmbH.
„Wir werden als Europas und Deutschlands Marktführer natürlich auch in diesem Jahr unsere Innovationskraft unter Beweis stellen“, Volker Klodwig, Vertriebsleiter Zentral- und Osteuropa der BSH Hausgeräte GmbH.

„Wir tragen die Entscheidung selbstverständlich mit. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Partner, Kunden und Gäste haben für uns die höchste Priorität“, sagt Volker Klodwig, Vertriebsleiter Zentral- und Osteuropa bei der BSH.

Und weiter: „Wir werden als Europas und Deutschlands Marktführer natürlich auch in diesem Jahr unsere Innovationskraft unter Beweis stellen und die Neuheiten unserer Marken Bosch und Siemens Händlern, Medien und Konsumenten auch außerhalb der Messe entsprechend präsentieren.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Frisch gestrichen: IFA mit Rebranding zum 100. Geburtstag

infoboard.de

Quo vadis, Haier?

Matthias M. Machan

Erster Getränkesprudler von Sage

infoboard.de

Oral-B wiederholt Aktion mit Premium-Zahnbürsten

infoboard.de

K-Series.2: Küppersbusch erweitert Angebot im Preiseinstieg

infoboard.de

Siemens Wäsche-Aktion: Bonus für Buntes

infoboard.de

Siemens Backofen IQ700: Die Zukunft des Backens

infoboard.de

Unter den Linden: Otto Wilde kommt nach Berlin

infoboard.de

Liebherr Geschäftsjahr: 2023 mit erneutem Rekordumsatz:

infoboard.de