Meldungen

Hobot feiert zehn Jahre Fensterputzroboter

Print Friendly, PDF & Email

Ein Jahrzehnt ist vergangen, seit George Chao beschloss, das zeit- und arbeitsaufwendige Reinigen von Fenstern zu revolutionieren. Sein technologisches Know-how und seine Erfahrung im Produktdesign halfen ihm dabei, den ersten Fensterputzroboter der Welt zu entwickeln: den Winbot-68.

Der Roboter nutzte seinerzeit einen Magneten auf jeder Seite des Fensters, um sich auf vertikalen Oberflächen zu positionieren. Die Drehbewegung des Winbot-68 erlaubte es ihm nicht nur, sich auf der Scheibe fortzubewegen, sondern nutzte auch bereits die Biomimikry-Technologie, um die Bewegung der menschlichen Hand zu simulieren.

Nach Jahren der Forschung und Entwicklung gelang es Hobot schließlich, die magnetische Befestigung durch ein motorisiertes Vakuum zu ersetzen. Das Ergebnis ist eine sichere und gründliche Reinigung vertikaler Oberflächen. Der große Vorteil besteht darin, dass der Roboter nicht mehr durch die Dicke oder Art des Glases, auf dem er arbeitet, eingeschränkt wird.

„Der Winbot-68 ermöglichte es mir, Hobot in den Markt intelligenter Haushaltsgeräte zu katapultieren. Seitdem sind wir bestrebt, diesen smarten Ansatz bei der Entwicklung unserer Heimroboter beizubehalten und unser Sortiment konsequent weiterzuentwickeln. Das Motto lautet dabei stets: ‚Make Your Home Smarter“, sagt George Chao.

Das könnte Sie auch interessieren!

Siemens: Neues Marken-Design & Retail-Marketing-Plattform

infoboard.de

LG startet Luckydeals: Cashback bis 300 €

infoboard.de

Hisense Europe Tech: Beste Innovationen für private Haushalte

infoboard.de

Kühlschrank mit 4 Türen: Haier Cube 90 Serie 7

infoboard.de

Megatrend Grillen: Neues Zubehör & neue Messe

infoboard.de

Bialetti: Koffeinstarkes Gesamtkonzept

infoboard.de

Beurer: Fachhandelsmagazin‘22 & Gewinnspiel

infoboard.de

LightAir übernimmt Cair AB aus Finnland

infoboard.de

Kenwood unterstützt Handelspartner: Cookies backen, Cashback sichern

infoboard.de