Markt & Branche

Gemeinsame Messe das Top-Thema auf dem BVT/ZVEI Branchendialog 2019: Euronics/expert werden konkret

Geht da vielleicht doch noch was? Jedenfalls ringen die beiden Vorstände Benedict Kober (Euronics) und Frank Harder (expert) darum, dass die für 2021 geplante gemeinsame Frühjahrsmesse (infoboard.de berichtete) bereits schon im kommenden Jahr stattfinden kann. Wenn alle Beteiligten mitspielen, so der Tenor der beiden Handelsmanager, dann könnte die Entscheidung für 2020 innerhalb der nächsten vier Wochen fallen. Diese Botschaft vermittelten sie am 15. Mai auf dem BVT/ZVEI Branchendialog in Dresden. Und mehr noch: „Das neue Format ist auch für weitere Kooperationen offen!“

Das Dresdner Taschenbergpalais bildete in diesem Jahr den angemessenen Rahmen für den traditionellen, jährlichen Branchendialog des BVT Handelsverband Technik und den Fachverbänden Consumer Electronics sowie Hausgeräte im ZVEI. Das beherrschende Thema des öffentlichen Teils: das neue Messeformat der Verbundgruppen Euronics und expert.

Bildgalerie BVT/ZVEI Branchendialog 2019 ^

Erhebliche Synergieeffekte ^

Benedict Kober, Vorstandssprecher der Euronics Deutschland eG und Frank Harder, expert-Vorstand für Vertrieb, Marketing und E-Commerce, sind überzeugt: „Mit einer gemeinsamen Messe an einem Ort und zu einem Termin ermöglichen wir für unsere Aussteller eine effizientere Organisation und damit eine geringere Kostenstruktur.“ Weitere Vorteile der neuen Messekonstellation sehen sie in der Einsparung von Reise- und Hotelkosten, beim Messebau und insbesondere durch den Wegfall eines kompletten Messetages. Ein gemeinsam kreiertes Logo bildet bereits die visuelle Klammer für das neue Branchenevent.

Wie bereits berichtet, wird die gemeinsame Frühjahrsmesse auf dem bestens vertrauten Berliner Messegelände unter dem Funkturm stattfinden, die Durchführung übernimmt das IFA-erfahrene Team der Messe Berlin.

Jedem sein Pläsierchen ^

Trotz all dieser Gemeinsamkeiten, ein Ziel leitet sowohl Euronics wie auch expert: „Die Identität der jeweiligen Kooperationsveranstaltungen muss gewahrt bleiben.“ So werden die beiden Verbundgruppen ihre Jahresauftaktveranstaltungen und den kooperationseigenen Messeauftritt wie gewohnt eigenverantwortlich umsetzen.

Euronics hält seine Generalversammlung wie auch die Präsentation „Sieg der Sterne“ im Südteil des Messegeländes in Halle 25 ab. Der eigene, individuelle Messeauftritt findet dann in unmittelbarer Nähe in der Halle 3.2 statt. Expert nimmt für sich die Halle 1.2. in Anspruch. Dies bedeutet: die Euronicer pendeln schwerpunktmäßig zwischen der Halle 3.2 und der neuen Halle Hub27, die experten wandeln zwischen der Halle 1.2. und dem Hub27.

Gemeinsam im Hub27 ^

Denn zentraler Fokuspunkt wird die in Kürze neu fertiggestellte Messehalle Hub27 sein. Die „modernste Messehalle Europas“, so Kober, zeichnet sich durch eine 10.000 qm säulenfreie Ausstellungsfläche aus, hat eine Dachterrasse für Events für rund 200 Personen und ist fußläufig von der Berliner S-Bahn aus erreichbar. Dieses messebauliche Wunderwerk bildet – eventuell dann schon im Frühjahr 2020 – das große Dach für alle Lieferanten- und Dienstleistungspartner, die bei beiden Verbundgruppen gelistet sind.

Das könnte Sie auch interessieren!

Black Friday in den USA: Rekordumsatz!

infoboard.de

60% der Händler bangen ums Weihnachtsgeschäft

infoboard.de

ElectronicPartner: „Wir sind mutig und unbequem!“

Matthias M. Machan

„Service wird bis in die Haarspitzen gelebt!“

Matthias M. Machan

Samsung kürt „Smart Dealer“ des Jahres: Gemeinsam stark!

infoboard.de

AO-Gründer John Roberts: „Dies ist wirklich unsere Zeit“

infoboard.de

EK Live im Januar’21 findet statt: Digital. Hybrid. Vielleicht auch analog.

infoboard.de

MediaMarkt und Saturn: Mitarbeiter-Smartphones für beste Beratung

infoboard.de

kuechenherbst.online: Erfolgreiche Premiere mit über 1.200 Erstbesuchern

infoboard.de