Ganz schön clever: Haier erfindet Waschmaschine für Schuhe

Schuhwaschmaschine von Haier: ein neues Marktsegment.
Schuhwaschmaschine von Haier: ein neues Marktsegment.

Haier hat auf der 123. „Spring Canton Fair“ die weltweit erste Schuhwaschmaschine für den Haushalt vorgestellt und damit eine neue Produktkategorie für die Pflege und den Schutz von Schuhen geschaffen. Für die Maschine wurde die branchenweit erste räumliche Sprühtechnologie („stereo spraying“) entwickelt. Diese hilft nicht nur, Schäden zu verhindern, die bei der traditionellen Bürstenreinigung auftreten. Sie soll das Waschen für den Nutzer auch bequemer und problemloser machen.

Traditionelle gewerbliche Schuhwaschmaschinen arbeiten mit Bürsten. Das macht es schwer, neben einer gründlichen Reinigung der Schuhe, sicherzustellen, dass diese auch sorgsam behandelt werden. Gewöhnlich entscheiden sich die meisten Menschen so für das manuelle Reinigen.

Haiers Schuhwaschmaschine löst dieses Dilemma auf praktische Weise. Die Wassersprühtechnologie reinigt Schuhe per Hochdruck-Wasser-Besprühung. Das Wasser kann das Innengewebe der Schuhe durchdringen, um tiefer liegenden Schmutz zu entfernen und dabei Beschädigungen minimieren – für eine gründliche und zugleich sorgsame Reinigung.

Die Schuhwaschmaschine ist für den Haushalt schubladenartig konstruiert. Sie kann mit einer Waschmaschine oder einem Trockner kombiniert werden, sodass keine separate Stellfläche benötigt wird. Die Maschine kann separat von Waschmaschine bzw. Trockner betrieben werden, simultan oder zeitversetzt mit diesen.