Meldungen

Fitbit präsentiert Tracker Charge 3

Eleganter und noch mehr Funktionen: Fitbit Charge 3.
Eleganter und noch mehr Funktionen: Fitbit Charge 3.

Fitbit bringt mit Fitbit Charge 3 eine neue Version der Bestseller-Produktfamilie Charge auf den Markt. Der Tracker kommt mit einem hochwertigen wasserfesten Gehäuse, Touchscreen-Display, über 15 zieldefinierten Übungsmodi und aktueller Sensortechnik und Algorithmen. Dank neuer smarter Funktionen bleiben Anwender mit den wichtigsten Apps verknüpft.

Das Touchscreen Display ist gegenüber dem Vorgängermodell um fast 40 % größer und verspricht noch mehr Leuchtintensität. Es verfügt über neue Grafiken und Animationen, die überraschen und Spaß machen sollen. Charge 3 ist das erste Wearable mit optimiertem Bedienknopf der sowohl eine wasserfeste Nutzung erlaubt, als auch mehr Platz am Gerät für weitere Sensoren und einen größeren Akku mit längerer Laufzeit schafft.

Als erster Fitbit Tracker hat Charge 3 einen SpO2 Sensor. Dieser ermöglicht die Einschätzung des relativen Sauerstoffgehalts im Blut und gibt so möglicherweise Hinweise auf Erkrankungen wie Schlafapnoe. Die Charge 3 Special Edition mit NFC-basierten Funktionen punktet zudem mit einem White Silicone Sportband mit Grafit-Alu Case oder einem lavendelfarbenen, gewebten Band mit rosé-goldenem Alu Case.

Charge 3 wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Oktober im Handel verfügbar sein. Bereits auf der IFA am Stand 213 in Halle 4.2. kann der neue Fitness-Tracker unter die Lupe genommen werden.

Für Sie ausgesucht!

Innovationsbonus für Miele-Geräte

infoboard.de

Kenwood Chef: Küchenmaschine testen – bei Nichtgefallen Geld zurück

infoboard.de

Iconic Award für die Denkfabrik der BSH Hausgeräte

infoboard.de

Fitbit: Maier managt Zentraleuropa

infoboard.de

BSH Hausgeräte: Claus Köther neuer Standortleiter in Dillingen

infoboard.de

Graef hat Kundenbedürfnisse stets im Blick

infoboard.de

Für AutoDose Waschmaschinen-Schublade: AEG gewinnt Red Dot

infoboard.de

De’Longhi: Start für die größte, crossmediale Kampagne der Firmenhistorie

infoboard.de

„Wir liefern! Das Severin von gestern gibt es nicht mehr.“

Matthias M. Machan

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Verstanden Mehr erfahren!