Meldungen

Fit mit Beurer und Barbara Becker

Gemeinsam mit Markenbotschafterin Barbara Becker gibt Beurer Tipps für kleine und große Auszeiten zwischendurch. Als Selfmade-Unternehmerin für Mode, Beauty und Fitness sowie Zweifach-Mutter weiß Barbara Becker, was für das eigene Wohlbefinden wichtig ist.


„Yoga ist für mich eine Energiequelle und der Schlüssel zu innerer Balance und Stärke. Dabei ist Yoga auch immer Stretching: Bei den intensiven Bewegungen werden Muskeln, Sehnen und Bänder sanft gedehnt und bleiben elastisch und geschmeidig“, so Becker. Für Entspannung nach dem Training sorgt die Yoga- und Stretchmatte MG 280 von Beurer.

Eine Ergänzung zu aktiven Yoga-Sessions sind wohltuende Massagen: „Gegen Anspannung hilft nur Entspannung – und da geht nichts über eine richtig gute Massage. Eine, die genau die Punkte trifft, die festsitzen. Sie muss kraftvoll sein und tief in die Muskulatur eindringen. So lösen sich Blockaden und die Energie fließt wieder durch den Körper“, erklärt Barbara Becker. Dabei unterstützen kann beispielsweise die Shiatsu-Therapie mit der Shiatsu-Luftkompression-Sitzauflage MG 320.

Tageslicht und Regeneration nicht vergessen

„Bei manchen Dingen fällt es einem erst auf, wie wichtig sie sind, wenn sie fehlen. Ganz extrem ist das bei Licht. Denn das hat einen riesigen Einfluss auf unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. Zu wenig Tageslicht, das mögen die innere Uhr und die Hormone gar nicht. Aber mit der Tageslichtlampe von Beurer geht die Sonne auch drinnen auf“, sagt Becker. „Manchmal nehme ich auch ganz bewusst eine kleine Auszeit und gehe eine halbe Stunde ‚lichtduschen‘, um meinen Serotonin-Speicher aufzufüllen.“ Mit ihren 10.000 Lux Lichtstärke und unterschiedlichen Helligkeitsstufen bringt die TL 100 Tageslicht in die eigenen vier Wände und Lichtmangelerscheinungen lassen sich ausgleichen.

„Ich bin ein aktiver Mensch und höre immer sehr sorgfältig auf meinen Körper. Wichtig ist ein ausgewogenes Training, eine gute Regeneration und Schmerzen sofort zu behandeln, wenn sie entstehen. Bei alldem hat mich die Elektrostimulation als effektive Methode total überzeugt. Über elektrische Impulse werden Muskel- und Nervenfasern stimuliert. Das funktioniert sowohl zur Schmerzlinderung – die Therapie nennt sich TENS – als auch zur Rehabilitation und Stärkung der Muskeln. Die meisten kennen das als EMS-Training“, erklärt Barbara Becker. Das Schöne ist: Beurer hat beide Technologien in einem Gerät vereint – dem EM 70 Wireless.

Das könnte Sie auch interessieren!

Mikroplastik-Verschmutzung: Textilien eine der Hauptursachen

infoboard.de

Begros: Thomas Klee wird Leiter Einkauf/Category Management Küchen

infoboard.de

Christian Fritsch wird Nivona-Geschäftsführer

infoboard.de

Xiaomi steigt in Fortune Global 500 Liste auf

infoboard.de

Kärcher senkt CO2-Emissionen über 18%

infoboard.de

Ankarsrum: Grünes für die Küche

infoboard.de

Smeg auf Gut Böckel: Neue Technik, neue Farben, neue Küchen

infoboard.de

Reginox mit Spülen- und Armaturen-Neuheiten in Löhne

infoboard.de

IFA Keynote: Smart Home für eine nachhaltige Zukunft

infoboard.de