Corona Ticker

Euronics: Generalversammlung am 6. September auf dem IFA-Gelände

Print Friendly, PDF & Email

Euronics Deutschland veranstaltet seine diesjährige Generalversammlung am 6. September auf dem Gelände der IFA in Berlin. Die Durchführung im unmittelbaren Anschluss an die Messe bietet für den langjährigen strategischen Partner der IFA ein Bündel an Vorteilen.

„Wir können die vorhandenen Räumlichkeiten, technischen Einrichtungen sowie das Sicherheits- und Hygienekonzept der IFA nutzen. Berlin ist mit unterschiedlichsten Verkehrsmitteln gut erreichbar und schließlich lässt sich so der Besuch der IFA optimal mit der Teilnahme an unserer Generalversammlung verbinden“, so Vorstandssprecher Benedict Kober.

Messe Berlin Südeingang IFA

IFA wichtiger Impulsgeber

Die Teilnahme der Mitglieder der Verbundgruppe an der IFA Special Edition ist zudem ein starkes Zeichen in Richtung Industrie. „Die IFA Special Edition 2020 ist ein wichtiger Impulsgeber für ein umsatzstarkes Jahresendgeschäft. Konjunkturell wichtiger denn je, zeigt die Teilnahme unseres strategischen Kooperationspartners Euronics, welchen Stellenwert die IFA Special Edition 2020 für die Branche hat“, so Jens Heithecker, IFA Executive Director.

Zur Unterstützung einer optimalen Vorbereitung des Jahresendgeschäfts legt die IFA Special Edition 2020 einen Schwerpunkt auf die IFA Retail und Business Lounges. Dieser Treffpunkt für Handel und Industrie bietet Einkäufern und strategischen Handelspartnern nicht nur Gelegenheit, sich mit den aktuellen Produktportfolios der teilnehmenden Industriepartner vertraut zu machen, sondern auch Aktionen und Postengeschäfte für das stärkste Quartal des Jahres miteinander zu verhandeln.

Umsatz im Mai zweistellig zum Vorjahr gestiegen

Derweil konnte Euronics im Mai seinen Umsatz im stationären Handel im Vergleich zum Vorjahresniveau deutlich zweistellig steigern und den Umsatz auf dem Online-Marktplatz, der während des Lockdowns massiv gestiegen war, auf hohem Niveau halten. Dieser positive Trend setzt sich auch im Juni fort.

Benedict Kober: „Die Umsatzentwicklungen im April und Mai sind ein gutes Zeichen. Sie geben uns Hoffnung, die negativen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf unsere Händler und unsere Gruppe einzudämmen. Gleichzeitig bestätigen sie uns in unserer Strategie, die auf die Kombination von stationärem und Online-Handel mit viel Service und Dienstleistung setzt. Diese Stärke konnten wir in den vergangenen, schwierigen Monaten besonders gut ausspielen.“

Das könnte Sie auch interessieren!

e-masters: Neuer Auftritt zum
10-jährigen Markenjubiläum

infoboard.de

comTeam launcht Jobportal

infoboard.de

Kostenlos: Ambiente Online-Event „Future Retail“

infoboard.de

area30 & cube30 mit 130 Ausstellern & Outdoorküchen

infoboard.de

Grenzenloses Grill- & Genuss-Vergnügen

Matthias M. Machan

Frisch gestrichen! Mescher Gruppe setzt auf Euronics

infoboard.de

expert feiert Geburtstag: 60 Jahre Erfolgsgeschichte

infoboard.de

EP: Fachhändler mit „bester Kundenberatung“

infoboard.de

„Wir müssen als Flächenmarkt ein Erlebnis bieten.“

Matthias M. Machan