Meldungen

EK/servicegroup: KIQ-Event bei Miele

Die Teilnehmer des KIQ-Events holten sich bei Miele ein Update zur neuen Einbaugerätelinie Generation 7000 und machten sich zusätzlich schlau über kommende Branchentrends.
Die Teilnehmer des KIQ-Events holten sich bei Miele ein Update zur neuen Einbaugerätelinie Generation 7000 und machten sich zusätzlich schlau über kommende Branchentrends.

Kommunikation, Information und Qualifikation (KIQ) sind die drei Säulen einer Tagung, die aus dem Veranstaltungskalender der EK/servicegroup nicht mehr wegzudenken ist: Das KIQ-Event für Handelspartner mit Schwerpunkt Hausgeräte und Küchen lockte in diesem Jahr 55 Unternehmerinnen und Unternehmer in das ostwestfälische Rietberg. Eingeladen hatte das Team von Jochen Pohle, Bereichsleiter des neuen Geschäftsfeldes EK Home, das gemeinsam mit Miele aus dem benachbarten Gütersloh ein Top-Programm auf die Beine gestellt hatte.

Zum Auftakt des dreitägigen Events trafen sich die Konzeptpartner von electroplus und küchenplus zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung. Im Mittelpunkt stand die Entwicklung der beiden EK Shopkonzepte, die die Händler vor dem Hintergrund von Strukturwandel und Digitalisierung fit für den Wettbewerb in den jeweiligen Branchen machen. Diskutiert wurde hier u. a. der Planungsstand des electroplus Online-Marktplatzes auf der EK Omnichannel-Plattform ERES sowie Aktuelles rund um das Thema Category Management.

Ein Höhepunkt war die Verleihung der Auszeichnung „Nachhaltiges Fachgeschäft“. Jochen Pohle überreichte die Urkunden an Händler, die die hohen Kriterien eines umfangreichen Anforderungskataloges erfüllen.

Der zweite Tag startete bei Miele in Gütersloh. Die Fachhändler erhielten Informationen über die Historie, aktuelle Produktionslinien und den Umgang mit Trend- und Zukunftsthemen, insbesondere zur Hausgerätevernetzung über Alexa.

Am letzten Tag drehte sich dann alles um die Vermittlung von unternehmensspezifischem Know-how. Die Referenten Wolfgang Hanses („Professionelle Dienstleistungsvermarktung im Handel”) und Martin Gaedt („Rock Your Ideas – Mit Ideen die Welt verändern“) gaben den Teilnehmern kreative wie praxisnahe Denkanstöße mit auf den Weg. Während sich Hanses mit der Fragestellung befasste, wie die Dienstleistung im Handel erfolgreich nach vorne gebracht werden kann, zeigte Gaedt auf, dass „Geht nicht“ die zwei unsinnigsten Worte sind und dass es ohne Risiko auch im Handel keine Entwicklung gibt.

Für Sie ausgesucht!

telering: Marketing-Konzepte aus erster Hand

infoboard.de

EK/servicegroup: Den Nerv der Konsumenten treffen

infoboard.de

Ceconomy-Bilanz im 3. Quartal 18/19: Wohl und Wehe

infoboard.de

xplace und Saturn starten automatischen Mitarbeiterruf

infoboard.de

MediaMarkt: Smartphone führt punktgenau zum Ziel

infoboard.de

Expert: Start für Azubis und Studenten

infoboard.de

e-masters: Azubi-Kampagne im eSport

infoboard.de

Neue Azubis bei ElectronicPartner

infoboard.de

AO greift an: Ab sofort mit Mobilfunkgeschäft auf der Insel

infoboard.de

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Verstanden Mehr erfahren!