Einzelhandelumsatz Dezember 2020
Corona Ticker

Einzelhandel zu Weihnachten mit Rekordminus

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Dezember 2020 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) 9,6% und nominal (nicht preisbereinigt) 9,3% weniger umgesetzt als im November 2020.

Dieser Rückgang lässt sich mit dem Corona-Lockdown erklären, der eine Teilschließung des Einzelhandels ab dem 16. Dezember 2020 und somit einen teilweisen Wegfall des Weihnachtsgeschäfts bedeutete. Es ist das größte Umsatzminus seit mehr als einem Vierteljahrhundert. Wo Schatten ist, brennt auch Licht: Für das Gesamtjahr hatte der Einzelhandel real 3,9% (nominal 5,1%) mehr in den Kassen – das größte Wachstum seit 1994.

--- Banner ---
AEG Waschmaschine mit Prosteam

Advertisement

Stationär leidet, online brummt

Die verschiedenen Branchen des Einzelhandels haben sich im Dezember sehr unterschiedlich entwickelt, je nachdem, ob und wie stark sie von den Einschränkungen betroffen waren. So setzte der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im Dezember 2020 real 6,3% und nominal 8,7% mehr um als im Dezember 2019.

Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln sanken die Umsätze im Dezember 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat real um 1,5% und nominal um 1,1%. Der Handel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren sowie der Einzelhandel mit Waren verschiedener Art (zum Beispiel Waren- und Kaufhäuser) brach real um 39,6% beziehungsweise 26,8% gegenüber dem Vorjahresmonat ein.

Ebenfalls betroffen war der Handel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf mit einem Rückgang von 4,8% im Vergleich zu Dezember 2019. Von den Geschäftsschließungen stark profitiert hat der Internet- und Versandhandel mit real + 31% und nominal + 31,9%.

Das könnte Sie auch interessieren!

Virtueller KOOP-Auftakt: „Die Salami-Taktik ist unerträglich!“

Matthias M. Machan

Wertgarantie digital: Potenzial bestmöglich ausschöpfen

infoboard.de

Wegen Quarantäne im Miele-Werk Euskirchen: Weitere Werke müssen Produktion anhalten

infoboard.de

Aufmachen! HDE und BVT fordern Öffnung des stationären Einzelhandels

infoboard.de

Konsumklima: Leichte Erholung vom Lockdown-Schock

infoboard.de

200 Beschäftigte unter Quarantäne: Positive Corona-Tests bei Miele in Euskirchen

infoboard.de

ElectronicPartner verschiebt Jahresveranstaltung

infoboard.de

Aufmachen! Mittelstandsverbund fordert Geschäftsöffnung ab 8. März

infoboard.de

Corona Consumer Check: Der lokale Einkauf wird beliebter

infoboard.de