--- Banner ---
Sebo Airbelt E1 Jungle
Schmales Design bei großem Fassungsvermögen: Die Heißluftfritteuse FRY 6840 von Grundig. Fotos: Beko Grundig Deutschland GmbH
Schmales Design bei großem Fassungsvermögen: Die Heißluftfritteuse FRY 6840 von Grundig. Fotos: Beko Grundig Deutschland
Advertorial

Die Grundig Heißluftfritteuse FRY 6840: Für den knusprig-leichten Genuss

Mit der neuen Heißluftfritteuse FRY 6840 erweitert Grundig sein Portfolio um eine neue Produktkategorie.

Die Zeiten der klassischen Fritteusen, die bis zu drei Liter Öl oder Fett zum Frittieren benötigen, neigen sich dem Ende zu. Heute weiß man, dass die Unmengen an pflanzlichen Ölen oder tierischen Fetten beim Frittieren nicht nur ungesund und schwer verdaulich, sondern mittlerweile auch schlichtweg unnötig sind: Möglich machen das neue Produkte wie die Grundig Heißluftfritteuse FRY 6840. Anders als ihre Vorgänger setzt die Küchenhilfe beim Frittieren auf nur wenige Tropfen Öl – den Rest übernimmt ganz einfach heiße Luft – und erreicht damit ebenso rasche und knackige Ergebnisse.

Indem die Luft gleichmäßig umhergewirbelt wird, sorgt die neue Grundig Heißluftfritteuse FRY 6840 innerhalb weniger Minuten den perfekten Genuss: Außen knackig und leicht gebräunt, innen noch saftig – bis zu 500 Gramm tiefgefrorene Pommes macht das Gerät mit einem Fassungsvermögen von drei Litern und 1.300 Watt Leistung in einem Frittier-Gang verzehrfertig.

Gratis Kochbuch inklusive!

Für alle die Inspirationen suchen oder zum ersten Mal eine Heißluftfritteuse ausprobieren, ist bei jedem Gerät ein tolles Kochbuch mit 30 leckeren Rezepten, als QR-Code Sticker an der Heißluftfritteuse befestigt.

Außen knackig, innen saftig

Doch nicht nur die Fast-Food Lieblinge, sondern auch frische, unverarbeitete Lebensmittel lassen sich in der Fritteuse schnell und einfach zubereiten. Dies sind auch die Stichworte für die Reinigung. Denn dank des geringen Ölverbrauchs, der Antihaft-Schublade und des herausnehmbaren Frittierkorbs ist das Gerät im Handumdrehen wieder einsatzbereit.

Einstellbare Temperaturen zwischen 80-200°C, eine Betriebsleuchte und der integrierte Timer für 0 bis 30 Minuten, der das Gerät nach Ablauf der Zeit automatisch abschaltet, sorgen für eine einfache Bedienung und Sicherheit in der Anwendung. Dies wird zudem durch einen Überhitzungsschutz unterstützt. Schönes „Detail am Rande: Mit ihrem zeitlosen Kunststoffkörper mit Edelstahl-Look fügt sich das Gerät leicht in die moderne Küche ein.

Heißluftfritteuse FRY 6840: Die Fakten

  • 1.300 Watt Leistung
  • 3 Liter Fassungsvermögen für bis zu 500g Pommes Frites
  • Kunststoffkörper mit Edelstahlverzierung
  • Hoher Bedienkomfort und Sicherheit
  • Individuell einstellbare Temperatur zwischen 80° bis 200° Grad Celsius
  • Herausnehmbare Antihaft-Schublade und abnehmbarer Frittierkorb
  • Überhitzungsschutz
  • Einstellbarer, selbstabschaltender 0 bis 30 Minuten Timer für präzises Garen

Das könnte Sie auch interessieren!

„esperto“ Kaffeetage bei Brömmelhaupt

infoboard.de

Das Saeco-Comeback: Individuelle Perfektion

Matthias M. Machan

WMF: Kult X Stabmixer als Set mit Zubehör

infoboard.de

Leifheit: Pandemie & Lieferengpässe belasten Konzern-Ergebnis

infoboard.de

Herrmann Innovations: Desi Fluider desinfiziert ohne Schadstoffe

infoboard.de

James Dyson Award: Zwei Projekte aus Deutschland im Finale

infoboard.de

Smeg garantiert fünf Jahre Qualität

infoboard.de

Neato reinigt mit neuen Staubsauger-Robotern

infoboard.de

Mysoda erweitert Vertrieb in Europa

infoboard.de