Personalien

Danke & alles Gute, Roland Hagenbucher!

Es muss jetzt gut und gerne 15 Jahre her sein. Mindestens. „Der neue Mercedes steht in der Küche“, propagierte damals Roland Hagenbucher als Geschäftsführer von Siemens Hausgeräte selbstbewusst und markierte damit auch nicht weniger als einen neuen Anspruch für die Elektrohausgeräte. Dazu bereitete Tim Raue, damals noch am Anfang seiner Karriere, im Berliner „swissotel“ eine Handvoll Möhren im Siemens-Dampfgarer zu. Eine Geschmacksexplosion!


„Die Küche ist das neue Wohnzimmer“, hieß es dann knapp ein Jahrzehnt später, wenn man so will, ein 2016er Update der Hagenbucherschen Worte anlässlich der Euronics Summer Convention auf Mallorca. Zwei Sätze und Zitate, die ich immer mit Roland Hagenbucher verbinden werde, zwei Sätze auch, die als Grundüberzeugung für eine ganze Branche dienen mögen. Hausgeräte waren auf einmal keine „Muss“-Geräte mehr, die zu dienen haben, sondern auch „Lust“-Geräte für reichlich Lifestyle und Genuss. Danke dafür, Roland Hagenbucher!

„Der Mercedes steht in der Küche“

Jetzt verabschiedet sich zum Monatsende Roland Hagenbucher nach knapp 20 Jahren als Siemens-Geschäftsführer in den Ruhestand. Hagenbucher war bereits seit 1985 in verschiedenen Positionen zunächst bei Neff und anschließend der BSH in München tätig. „Es war mir eine große Freude und Ehre über viele Jahre hinweg die Nr. 1 Marke im Hausgerätegeschäft zu führen und sie nun in gute Hände zu übergeben“, sagt Hagenbucher zum Abschied.

Banner Messe im Netz Frühjahr 2022

Sein Nachfolger ist Michael Mehnert, aktuell noch Geschäftsführer der BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH in Österreich. Vor seiner Zeit in Österreich bekleidete Mehnert unterschiedliche Positionen in Vertrieb und Marketing innerhalb der BSH. Er hat also das BSH-Gen fest in seiner DNA verankert, was für einen Übergang auf der Kommandobrücke in Kontinuität in rauen Zeiten sicher von Vorteil ist.

„Roland Hagenbucher hat die Marke Siemens zur Spitze der deutschen Hausgerätemarken entwickelt. Wir danken Roland für sein außerordentliches Engagement in den vergangenen Jahren – er hat die Marke in Deutschland in hohem Maße geprägt. Wir wünschen ihm für seinen neuen Lebensabschnitt und die Zukunft alles Gute“, bedankt sich Volker Klodwig, Leiter Vertrieb für Ost- und Zentraleuropa der BSH.

„Die Küche ist das neue Wohnzimmer“

Das Team von infoboard.de hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten ungezählte Gespräche und viele Interviews mit Roland Hagenbucher geführt. An dieser Stelle möchten auch wir uns bei ihm für das gute Miteinander und die partnerschaftliche Zusammenarbeit herzlich bedanken. Unsere Begegnungen und Gespräche in den Jahren der Vor-Corona-Zeit waren immer von einer Basis aus Vertrauen, Verlässlichkeit und Wertschätzung geprägt. Ein respektvoller Austausch, der die Interessen und Anliegen beider Seiten immer berücksichtigte. Dafür nochmals unser herzliches Dankeschön!

Und was sagt Roland Hagenbucher zum Abschied: „Für mich beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt, auf den ich mich sehr freue.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Ceconomy: Vollzug der Convergenta-Transaktion bereits Anfang Juni  

infoboard.de

Günter Bauknecht im Alter von 87 Jahren verstorben

infoboard.de

#YouMake mit Samsung: Konnektivität für das tägliche Leben

infoboard.de

Miele, Kunst & Kö: Einkaufserlebnis auf Top-Niveau

infoboard.de

Blaupunkt: Mehr als nur die Hausmarke von Häcker …

infoboard.de

Weichenstellung: Manfred Erdmann neuer Vertriebsdirektor bei Menz & Könecke

infoboard.de

Gut bewertet: Milchaufschäumer Crema & Choco von Caso

infoboard.de

WMF für höchste Kundentreue ausgezeichnet

infoboard.de

Rückruf für Siemens Waschmaschinen

infoboard.de