Meldungen

Beurer kooperiert mit Hochschule Neu-Ulm

Unter dem Motto „Vom Netzwerk zum Nutzwerk“ schließt Beurer als eines von zehn Unternehmen aus der Region eine Kooperationsvereinbarung mit der Hochschule Neu-Ulm (HNU) ab.


Ziel ist das Vorantreiben der Innovationskraft, der Ausbau der internationalen Wettbewerbsfähigkeit sowie die Fachkräftesicherung. Mit der Vereinbarung sollen die gemeinsamen Aktivitäten konzentriert ausgebaut werden.

„Die verstärkte Zusammenarbeit ermöglicht uns, Ideen aus der Hochschule und der Wirtschaft zu bündeln und damit auch aktuelle Herausforderungen zielgerichteter zu meistern. Dies bietet jungen, kreativen Köpfen die Möglichkeit, ihre Ideen einzusetzen und uns als Unternehmen die Perspektive, mit neuen Lösungsansätzen den internationalen Erfolg weiter auszubauen“, erklärt Marco Bühler, Geschäftsführer von Beurer.

Die Zusammenarbeit soll in den Bereichen Lehre und Weiterbildung (z.B. durch Projekte und Stipendien für Studierende), Wissens- und Technologietransfer (z.B. durch den Austausch über forschungsrelevante Themen) und Forschung (z.B. durch gemeinsame Forschungsprojekte) erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren!

Krise bei Miele: Massiver Stellenabbau – Sorgenkind Wäschepflege

Matthias M. Machan

gfu Aufsichtsrat: Christian Gerwens folgt auf Frank Jüttner

infoboard.de

Constructa präsentiert neue Kochfeldabzüge

infoboard.de

Mehr Frequenz am POS: Braun schnürt Rasierer-Vorteilspacks

infoboard.de

Valentinstag mit Beurer

infoboard.de

Komfortable Akkusauger: Rowenta X-Force Flex 13.60 & Xplorer 220

infoboard.de

Maximale Frische auf kleinem Raum: Neue Tischgeräte von Liebherr

infoboard.de

Jura Fachhandels-Aktion bis Ostern

infoboard.de

Ambiente 2024: Positives Messefazit bei Caso

infoboard.de