Meldungen

Beurer investiert kräftig am Standort Ulm

Symbolischer Spatenstich in Ulm-Söflingen: (v.l.n.r.): Beurer Geschäftsführer Marco Bühler, Gunter Czisch (Oberbürgermeister der Stadt Ulm), Axel Nething (Geschäftsführer Architekturbüro Nething), Ralph Merkle (Leitender Architekt) und Otto Sälzle (Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm).
Symbolischer Spatenstich in Ulm-Söflingen: (v.l.n.r.): Beurer Geschäftsführer Marco Bühler, Gunter Czisch (Oberbürgermeister der Stadt Ulm), Axel Nething (Geschäftsführer Architekturbüro Nething), Ralph Merkle (Leitender Architekt) und Otto Sälzle (Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm).

Beurer erweitert seinen Hauptfirmensitz um ein neues Verwaltungsgebäude. Mit dem Großprojekt investiert Beurer rund 12 Mio. EUR in die Zukunft seiner Mitarbeiter und bekennt sich klar zum Wirtschaftsstandort Ulm, mit dem das familiengeführte Unternehmen bereits seit der Firmengründung im Jahr 1919 fest verbunden ist.

„Der Neubau ist ein absolut notwendiger Schritt, um dem stetigen Wachstum gerecht zu werden. Heute sind wir unter anderem als Marktführer in Europa im Bereich Schmiegsame Wärme, Marktführer in Deutschland für Blutdruckmessgeräte und Massageprodukte sowie als einer der führenden Anbieter von Personenwaagen in Europa bekannt. Wir möchten mit der Standorterweiterung unsere Position als Innovationstreiber nachhaltig fördern und uns als attraktiver Arbeitgeber in der Region präsentieren“, sagt Marco Bühler, Beurer Geschäftsführer in vierter Generation.

Bereits zum Jahresbeginn startete die Planungs- und Abrissphase für das Bauprojekt. Das neue dreistöckige Verwaltungsgebäude, inklusive Untergeschoss, wird knapp 15 Meter hoch, auf einer Grundfläche von circa 700 Quadratmetern. Beurer schafft damit Kapazitäten für 100 neue Arbeitsplätze. Neben Büroräumen werden auch der Haupteingang mit modernem Empfangsbereich, ein neuer Showroom, großzügige Räumlichkeiten für Schulungen und Meetings sowie eine Tiefgarage untergebracht. Der neue Gebäudekomplex soll planmäßig im Sommer 2020 in Betrieb genommen werden.

Für Sie ausgesucht!

German Design Award 2020 für Kochinsel von Falmec

infoboard.de (BJ)

German Design Award in „Gold“: Siemens Kochfeld active Light

infoboard.de (BJ)

Thomas Zyklone Hybrid Modelle: Ausgezeichnet!

infoboard.de (BJ)

Hisense startet mit einem Gewinnspiel in die UEFA Euro 2020

infoboard.de

Wertgarantie Aktion: „Weihnachtssegen – Prämienregen“

infoboard.de

Haarige Herausforderung: Sauberkeit im Tierhaushalt

infoboard.de

Samsung: Jubiläums-Deals für Weihnachten

infoboard.de

Kärcher Studie: Putzen gegen Alltagsstress

infoboard.de

„Weihnachten – totally fresh“ mit Jura und Roger Federer

infoboard.de

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Verstanden Mehr erfahren!