Blog Featured

Balmuda The GreenFan – Leistungsstarker, energiesparender Ventilator für den Sommer im Test

„Wind wie aus der Natur“ – damit wirbt Balmuda für den The GreenFan. Wir haben uns den leistungsstarken, zugleich aber auch energieeffizienten Ventilator genauer angeschaut.

Im Rekordsommer 2018 war guter Rat teuer: handelsübliche Ventilatoren kamen bei der enormen Hitze schnell an ihre Grenzen – und Klimageräte waren kaum noch im Handel erhältlich. Zudem sind letztere teuer in der Anschaffung, aufgrund der notwendigen Fensterdurchführungen wenig flexibel und darüber hinaus auch noch echte Stromfresser. Aber gibt es überhaupt Alternativen?

Ich habe mich vor einigen Wochen auf die Suche nach brauchbaren Ventilator-Konzepten für den Sommer gemacht und bin dabei auf den Balmuda The GreenFan aufmerksam geworden. Dieser nutzt nicht nur eine innovative Technologie zur Erzeugung des Luftstroms, sondern lässt sich bei Bedarf auch schnurlos mit einem Akku betreiben.

GreenFan-Technologie sorgt für sanften, breiten Luftstrom

Zugegeben, als ich den Preis von 359 Euro gesehen habe, war ich zunächst etwas irritiert. So viel Geld für ein Gerät, das auf den ersten Blick zwar schick aussieht, aber optisch eben doch an einen konventionellen  Ventilator erinnert? Doch ich wurde schnell eines besseren belehrt. Als ich The GreenFan das erste Mal bei mir im Büro eingeschaltet habe, war ich bass erstaunt: Während man von einem Ventilator für gewöhnlich einfach „angeblasen“ wird, fühlt sich der Luftstrom von The GreenFan tatsächlich an, wie ein sanfter, kühlender „Wind aus der Natur“. Möglich machen das die innovativ, zweilagig konstruierten Rotorblätter.

Spontan würden wohl die meisten von uns sagen, dass es unmöglich ist, mit einem Ventilator einen natürlichen Wind zu erzeugen. Doch der GreenFan schafft das […]. Das Gerät erzeugt einen schnellen und einen langsamen Luftstrom. Diese treffen aufeinander, so dass die Wirbelanteile beseitigt werden und eine sanfte „Luftwand“ erzeugt wird.

Der GreenFan erzeugt einen natürlichen Wind, der sich sanft ausdehnt und einen besonders breiten Bereich abdeckt. Der Luftstrom des GreenFans ist viermal so breit wie bei herkömmlichen Ventilatoren, woraus sich ein einzigartiger natürlicher Wind ergibt, der im ganzen Raum für sanfte Erfrischung sorgt.

Da man einen Luftstrom hier im Blog schlecht beschreiben kann, habe ich hier für euch ein Video rausgesucht, das die Funktionsweise des The GreenFan schematisch darstellt:

Grundsätzlich bin ich der Auffassung, dass man den The GreenFan von Balmuda selbst ausprobieren muss, um zu verstehen, wo der Unterschied zu klassischen Ventilatoren liegt. Man muss den breiten, angenehm kühlenden Luftstrom am eigenen Körper spüren.

Balmuda The GreenFan: Hoher Luftdurchsatz, geringer Energieverbrauch

So viel zum Thema Leistung. Kommen wir nun zur Energieeffizienz. The GreenFan hat eine Leistungsaufnahme von gerade einmal 1,5 W. Geht man davon aus, dass der Ventilator in den Sommermonaten (90 Tage), 8 Stunden täglich auf der niedrigsten Stufe läuft, ergeben sich daraus bei einem Strompreis von 0,287 Euro pro kWh Energiekosten in Höhe von nur 30 Cent.

Diesen geringen Energieverbrauch macht sich Balmuda zunutze – und bietet The GreenFan ab Juni 2019 auch mit Akku und Dock an. Mit einer Akkuladung sollen bei niedrigster Betriebsstufe 20 Stunden, bei mittlerer Stufe 17 Stunden und in der Stufe 3 circa 6,5 Stunden Kühlung möglich sein. Lediglich die höchste Stufe 4 ist im Akkubetrieb nicht verfügbar. Aus meiner Sicht macht dieses Feature The GreenFan noch interessanter, da man das Gerät überall platzieren kann und nicht von Steckdosen abhängig ist. Wir haben beispielsweise ein Gartenhaus auf einem Freizeitgrundstück – gänzlich ohne Strom. Auch hier müssen wir künftig nicht mehr auf den Komfort eines Ventilators in den heißen Sommermonaten verzichten.

Und sonst so? The GreenFan ist mit gerade einmal 13 dB in der niedrigsten Stufe flüsterleise – und selbst auf der höchsten Stufe nimmt man den Ventilator kaum wahr. Das Design gefällt mir persönlich sehr gut, vor allem weil man The GreenFan aufgrund seiner modularen Bauweise sowohl als Tisch- als auch als Standventilator nutzen kann. Balmuda liefert zudem eine Fernbedienung mit, mit der man nicht nur die Stärke des Luftstroms verändern, sondern auch den Schwenk-Modus aktivieren kann. Dadurch lassen sich Räume noch großflächiger kühlen.

The GreenFan von Balmuda ist sicherlich nicht der günstigste Ventilator am Markt, mit Sicherheit aber einer der effizientesten und flexibelsten.

Für Sie ausgesucht!

Balmuda Ventilator “The GreenFan”: Frische Brise!

infoboard.de

Balmuda Ventilator The GreenFan

- Mobil einsetzbar, als Stand- und Tischgerät nutzbar

infoboard.de (BJ)

Sichler Turmventilator NX-4538

- Sprachsteuerung, WLAN, App-Steuerung

infoboard.de (BJ)

Unold Ventilator Speed

- 45 cm Ventilatordurchmesser, Windmaschine, Retro-Look

infoboard.de (BJ)

Unold Handventilator Breezy

- Nur 160 gr. Gewicht, Akkubetrieb bis zu 7,5 Stunden

infoboard.de (BJ)

Unold Turmventilator Sight

- Naturmodus, 70° Oszillation

infoboard.de (BJ)

Unold Turmventilator View

- Einstellbarer Lüftungsmodus: Schlaf, Normal, Natürlich

infoboard.de (BJ)

Unold Turmventilator Skyline White

- Oszillation, Aromabox

infoboard.de (BJ)

Rowenta Lüfter Air Force Hot & Cool

- Heizlüfter und Ventilator in einem Gerät

infoboard.de (BJ)

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Verstanden Mehr erfahren!